[Tipp der Woche] Steilvorlage für den Boss: „Thunder Road“ auf DVD

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/kWCS8rvueRU

„Thunder Road“ ist den meisten ein Begriff. „Klar, das ist doch der Springsteen-Song“, hört man meistens, wenn man nach diesem Titel fragt. Was die wenigsten wissen: es war ein Plakat zu dem Robert-Mitchum-Film „Thunder Road„, das den Boss zu einem seiner Meisterstücke inspirierte.„Thunder Road“ war in den 50er Jahren ein Kultfilm. Mitchum spielt einen Veteranen des Korea-Krieges, der sich nach seiner Rückkehr dem Familiengeschäft widmet: dem Alkoholschmuggel. Dabei muss er sich nicht nur mit der Polizei auseinandersetzen, sondern sein Business auch gegen rivalisierende Gangster verteidigen. Okay, „Thunder Road“ ist kein filmisches Meisterwerk, sondern ein typischer 50er-Jahre-Film mit jeder Menge Verfolgungsjagden und der ein oder anderen Prügelei. Mitchum gibt, gewohnt lakonisch und brummig, den Antihelden, der Rest ist mehr oder weniger Staffage. Man merkt dem Film sein Alter an, aber mit etwas Alkohol im Blut (muss ja nicht gerade Schwarzgebrannter sein), kann man sich das Teil, das vor ein paar Tagen auf DVD erschienen ist, durchaus reinziehen. Mitchum hat übrigens nicht nur die Hauptrolle gespielt, sondern den Film auch produziert, am Drehbuch mitgeschrieben und den Titelsong getextet und komponiert. Hier eine Version des Songs, in der Mitchum selbst singt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/tdwUpxkfSJw

Okay, Mitchum war ein genialer Schauspieler, aber als Singer/Songwriter schlägt ihn der Boss um Längen.

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!