[Tipp der Woche] Spaßfarce auf Netflix: „Space Force“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/CJc4afFg7o4

Was die Unterhaltung im öffentlichen Raum angeht, haben wir wohl noch einen weiten Weg vor uns, bis wir wieder ein halbwegs befriedigendes Angebot haben: Bis Kinos und Theater wieder in einer Form öffnen, die ein Gemeinschaftserlebnis ermöglichen, wird wohl noch eine Weile vergehen, von Clubs, Konzerten und Festivals, wie wir sie gewohnt sind, ganz zu schweigen. Und weil das Fernsehangebot diese Woche ziemlich mau ist, und so richtig prickelnde Blu-rays auch nicht auf den Markt kommen, empfehl ich mal wieder was von Netflix: die Comedy-Serie „Space Force„.

„Space Force“ dreht sich um die vor 2 Jahren eingerichtete Weltraum-Abteilung der US Army, alles dreht sich um den ehemaligen Air Force General Mark Naird, der Donald Trumps Befehl, „Troops on The Moon“1 in die Tat umsetzen soll. Wer Militärklamotten kennt (und Space Force) ist eine solche), ahnt, dass da einiges schiefgehen wird, und „Space Force“ erfüllt diese Erwartungen. Trottel in Uniform und Raumanzug werden reichlich aufgeboten. Angeführt werden Sie von Steve Carrell und John Malkovich, die sich als perfekt eingespieltes Komiker-Duo entpuppen und die tragenden Säulen dieser Serie sind. „Space Force“ geht humormäßig nicht dahin, wo noch kein MEnsch je hingegangen ist, liefert aber solide, streckenweise sehr komische Unterhaltung ab. Unser Tipp der Woche.

  1. Eigentlich hatte Trump sich „Boobs on the Moon“ gewünscht.
Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!