5 tolle Dinge, die man mit Rasierschaum aus der Dose machen kann

Jeder kennt Rasierschaum aus der Dose. In den Filialen der Drogerie-Ketten biegen sich die Regale unter der Vielfalt des Angebots. Hier greifen Männer und Frauen gern zu, und viele kaufen nicht nur eine Dose, sondern decken sich gleich mit einem kleinen Vorrat ein. Kein Wunder: Es gibt wenige Produkte, die so preiswert und vielseitig zu verwenden sind wie Dosenschaum. Insbesondere die Vielseitigkeit dieses Produkts wird gern unterschätzt. Im Folgenden Beitrag möchte ich euch gern über die 5 wichtigsten und effektivsten Möglichkeiten, Rasierschaum aus der Dose zu verwenden, informieren.

  1. Fußpflege
    Unsere Füße machen Tag für Tag ganz schön was mit. Deshalb legen sie sich ohne unser Zutun eine Hornhaut zu, die, wenn sie dicker wird, zu stören beginnt und sogar Schmerzen bereiten kann. Also muss die Hornhaut weg. Das geht ganz einfach: Dosenschaum auf die Fußsohle auftragen, kurz einwirken lassen. Mundspülung (Listerine) und lauwarmes Wasser 1:1 mischen, ein Handtuch mit der Mixtur tränken, um die Füße wickeln und ca. 30 Minuten lang chillen. Dann sollte man mit einem trockenen Handtuch die Hornhaut wegrubbeln können.
  2. Politur für Stahl und Chrom
    Dosenschaum ist DIE Polierhilfe für Chrom und Stahl, ideal beispielsweise für Badezimmer-Armaturen. Einfach ein bisschen Schaum auf die Armaturen auftragen, mit einem feuchten Lappen abwischen und gegebenenfalls ein bisschen polieren, dann sind sie spiegelblank.
  3. Abhilfe bei quietschenden Scharnieren
    Die Tür quietscht und WD-40 ist alle? Kein Problem! Einfach die Scharniere mit Rasierschaum aus der Dose einschmieren und eventuelle Schaumreste mit Küchenpapier entfernen. Die Tür öffnet ab sofort wieder geräuschlos.
  4. Fleckentferner
    Dosenschaum hilft auf Grund seiner Inhaltsstoffe auch gegen hartnäckige Flecken von Rotwein oder Senf. Wahre Wunder wirkt er gegen Flecken auf Leder (Jacken, Sitzgarnituren). Man reibt einfach die betroffene Stelle mit dem Schaum ein, lässt kurz einwirken und wischt dann den Schaum feucht ab (Möbel) oder wäscht ihn unter fließend Wasser (Kleidung) aus. Dann ist der Fleck weg!
  5. Kunstschnee zum Basteln
    Bis Weihnachten ist es zwar noch eine Weile, aber trotzdem ist es gut zu wissen, dass man mit Dosenschaum und Haushaltsnatron den besten Kunstschnee für die Deko preiswert herstellen kann. Schaut euch das folgende Video an, dann wisst ihr, wie es geht.

Wovon ich jedoch dringend abrate: Dosenschaum zum Rasieren zu verwenden. Oder wollt ihr euch wirklich Zeugs ins Gesicht schmieren, mit dem man Flecken entfernen, Chrom polieren, Hornhaut entfernen und Kunstschnee produzieren kann? Außerdem sind die meisten dieser Produkte – im Gegensatz zu klassischen Rasierseifen und – -cremes – nicht alkalisch. Was bedeutet, dass sie das Barthaar deutlich schlechter einweichen. Bei mir zum Beispiel ist Dosenschaum nahezu wirkungslos. Deshalb: Nutzt die oben beschriebene Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten für Dosenschaum und weicht eure Bartstoppeln mit was Gescheitem ein, zum Beispiel mit der Königin der Rasiercremes, der Musgo Real „Classic Scent“. Top-Einweichwirkung, gepaart mit einem unverwechselbaren, zeitlos klassischen Duft.

Quellen für die Tipps: Freundin und Stylevamp.

 

 

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!