[Tipp der Woche] Stadionspuk – Halbfinale im DFB-Pokal

Saarbrücken im Halbfinale… was wäre das für ein Heimspiel geworden! Alle Jubeljahre einmal schafft es ein Regionalligist, im Pokal so weit zu kommen, und dann gibt’s in der Regel ein unvergessliches Match. Der Regionalligist hat automatisch Heimrecht, die Arena, die in der Regionalliga meist einen überschaubaren Zuschauerzuspruch zu verzeichnen hat, platzt aus allen Nähten, die Fans bringen die Stimmung zum Kochen, was die Chancen des Regionalligisten natürlich erhöht. Es wird spannend…

… oder auch nicht. Auch im Pokal-Halbfinale stehen Geisterspiele an, die Profis spielen vor leeren Rängen um den Einzug ins Finale. Die Geisterspiele in der Bundesliga haben gezeigt, dass vom Heimvorteil nicht viel übrig bleibt, wenn die Fans nicht supporten können. Wird also – vermutlich – eine klare Sache für Leverkusen werden, gegen Saarbrücken. Und werden die Bayern gegen Frankfurt irgendetwas anbrennen lassen? Wohl kaum. Geisterspiele sind derzeit leider alternativlos, eine Absage von Liga oder Pokal würde die Mehrzahl der Vereine finanziell so treffen, dass es Insolvenzen gibt. Das möchte niemand, daher ist das Pokal-Halbfinale auch unser Tipp der woche. Besser steriler Fußball als gar keiner, besser Adler im Vereisnwappen als Pleitegeier. Vielleicht gibt’s ja doch eine Überraschung… Man darf nur nicht dran denken, was das für ein Match ohne diesen Scheiß-Virus geworden wäre.

(Dienstag Saarbrücken, Leverkusen, Mittwoch Bayern-Frankfurt, beide zur Primetime im Ersten).

Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!