Die R-Zahl, das „Miracle Sudoku“ und die Puppen des FC Seoul – die Links der Woche vom 15.5. bis 21.5.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag bzw. für einige auch St. Brück, denn gestern war ja Himmelfahrt- Egal wie, es wird Zeit, das Wochenende einzuläuten, und zum Wochenende gehören die Links der Woche wie die Schaumkrone zum frisch gezapften Pils. Und hier sind sie denn auch, die besten Geschichten und Videos, die mir diese Woche unter den Mauszeiger gekommen sind.

Fangen wir mit dem Video der Woche an: Friedrich Küppersbusch lässt grandios und kernig die Luft raus aus Joko, Klaas, der Stokowski und den ganzen woken Knalltüten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/L5BWXZ3xrYg

Was mir zur Zeit beinahe noch mehr auf den Zeiger geht als das Corona-Virus, sind die Irren, die das Virus zum Anlass nehmen, ihren Irrsinn in die Welt zu tröten. Stefan Rose sagt Wahres und Wichtiges über die grassierende Wahnwichtelei.

Und wer das mit dieser Reproduktionszahl R immer noch nicht rafft, bekommt es hier gut erklärt. Mit Mathe, aber so, dass man es versteht.

Diese Woche ist der Filmkomponist Peter Thomas gestorben. Bei ZEIT-Online wird sein Lebenswerk und den Einfluss, denn er auf zahlreiche Pop- und Rockmusiker ausgeübt hat, schön zusammengefasst. Auf youtube hab ich dieses Kurzportrait gefunden:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/BVsyYuyRDmY

Unsterblich geworden ist er natürlich mit „Raumpatrouille“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/rtWF8d1DJ78

Fußball ohne Fans im Stadion ist nix. Was Fußball mit Fans im Stadion sein kann, beschreibt Patrick Madden (auf englisch) in der Irish Times.

Bei diesen Geisterspielen ist natürlich die Frage: Was macht man, damit die leeren Stadionränge nicht so deprimierend aussehen? Nun, der FC Seoul ist auf eine brillante Idee gekommen: Puppen!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/0RZnuQVIN3E

Das sind übrigens Schaufensterpuppen. Definitiv keine aufblasbaren Sexpuppen! Ganz bestimmt nicht! Sagt der FC Seoul.

Eine Hebebühne kann man immer gebrauchen, haben sie sich im Kliemannsland gedacht. Und eine gebaut. Aus einem Pflegebett.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/5rdfPhBEDuo

Wer sich für Sudokus interessiert, klickt auf keinen Fall bei diesem Video auf „Play“. Es sei denn, er hat 25 Minuten Zeit, dann gibt es aber auch den „ride of a lifetime“: ein Rätsel, bei dem nur 2(!) Zahlen vorgegeben sind, das aber trotzdem lösbar ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/yKf9aUIxdb4

Wer sich was wirklich Abgefahrenes auf die Ohren geben will, findet hier den Podcast eines Journalisten vom „New Yorker“, der der Frage nach geht, ob „Wind of Change“ wirklich von den Scorpions geschrieben wurde. Oder nicht doch von der CIA. Um den Ostblock schneller zu destabilisieren. Kein Scheiß. Oder doch?

Apropos „auf die Ohren“: Zeit für den Jazz der Woche. Diesen Freitag verbreiten wir entspannt gute Laune. Mit Tuba Skinny und „Gimme some“:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/904BN6HW1RI

Euch allen ein schönes Wochenende! Viel Spaß, und bleibt gesund!

Markiert mit , , , , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!