Künstler und Arbeiter

4174332 / Pixabay

Wenn man sich die Ratschläge anschaut, die in den verschiedenen Nassrasur-Foren zum Thema „Schaumschlagen“ anschaut, dann beginnt man unwillkürlich, die Schaumschläger in zwei Kategorien einzuteilem: in Künstler und Arbeiter. Die Arbeiter attackieren einen Seifenpuck wie einen verhassten Angreifer und arbeiten sich an ihm ab. Da wird „ordentlich Material“ abgetragen, die Seife wird mit dem Pinsel „bearbeitet“, ja, förmlich in den Pinsel gezwungen, da wird mit dem Pinsel auf der Seife gestampft, dass es nur so seine Bewandtnis hat.. Ganz anders gehen die Künstler vor. Die lassen den Pinsel spielerisch auf der Seife kreiseln und hoffen, dass irgendwelche Kapillar- oder Zentrifugalkräfte die Arbeit für sie erledigen. Kennt man ja. Typisch Künstler, alles faule Säcke!

Trotzdem haben sie recht. Es bringt überhaupt nichts, rotgesichtig mit dem Pinsel auf der Rasiersefe rumzustampfen, im Gegenteil, es ist sogar kontraproduktiv. Die verdienstvolle Firma Thäter, die seit 1913 Rasierpinsel herstellt1 schreibt in der Anleitung zum Benutzen ihrer Pinsel: „…mit kreisenden Bewegungen, und nur mit den Spitzen, die Rasierseife aufschäumen… keinesfalls stampfend, der erzeugte Rasierschaum wird nur tief in den Pinselkopf befördert und kann anschließend nur mühsam auf die Haut übertragen werden.“

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Und mit denen einiger Stampfer auf youtube, die empfehlen, die Pinselhaare mit den Fingern auszudrücken, um an den ganzen schönen Schlotz aus dem Pinselinneren zu kommen. Wie bei vielen Dingen in der Nassrasur gilt auch hier: einfacher ist meistens besser. Mit dem Pinsel bei leichtem Druck auf der Seife kreisen genügt vollkommen, um eine angemessene Seifenmenge in den Pinsel zu bekommen. Der Kollege hier macht’s richtig:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/nZyF5q7SrCw

Und – wie man sieht – es dauert auch nicht lange. Zwischen 30 Sekunden und 1 Minute – abhängig von Pinselgröße, Haarsorte (mit Kunstfaser geht’s am Schnellsten, auf den Plätzen folgen Dachs und Schweineborste) und Seife – sollte es dauern, bis der Pinsel geladen ist und man – entweder gleich im Gesicht oder im Mug – den eigentlichen Schaum schlagen kann. Stampfen kann man beim Irish Dance, im Badezimmer sollte man es lassen.

Beste Rasierpinsel und feinste Seifen, um ganz ohne Stampfen den perfekten Rasierschaum zu schlagen, gibt’s bei uns im Shop.

  1. Man kann also, glaube ich davon ausgehen, dass sie mittlerweile etwas von der Sache verstehen…
Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!