Schweinsteiger

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EIIivfUKk2o

Bastian Schweinsteiger ist der Fußballspieler, in dem ich mich am meisten getäuscht habe. 2008 dachte ich, das war’s mit ihm: ein sich stets hoffnungslos festdribbelnder Flügelspieler mit zu wenig Zug zum Tor, ohne Spielübersicht, eigensinnig, wenig mannschaftsdienlich… guter Techniker, aber überschätzt. Das war Schweinsteiger damals für mich.

Als dann van Gaal zum FC Bayern kam und ausgerechnet diesen Wirrkopf in die Defensivzentrale versetzte, dachte ich, der Holländer wäre übergeschnappt. Tja, van Gaal versteht eben mehr vom Fußball als ich. Dort hat Schweinsteiger seine Position und Rolle gefunden, entwickelte Spielübersicht und wurde zu einem der besten Mittelfeldstrategen aller Zeiten, es wurde zu einem Genuss, diesem auf einmal sehr kompletten Spieler zuzusehen. Die WM 2014 wurde sein Turnier. Ohne ihn hätte die Nationalmannschafft das Finale nicht gewonnen, den Titel nicht geholt.

Gestern hat er seine Profi-Karriere beendet.

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!