Der Weg zum persönlichen Klingentest-Paket

Letzte Woche haben wir einen Post über die Unsinnigkeit allgemeiner Klingentests online gestellt und euch u.a. empfohlen, euer persönliches Testpaket selbst zusammenzustellen. Stefan hat das spontan kommentiert. Sein Text ist zu interessant und informativ, um ihn in den Kommentaren unseres Blogs untergehen zu lassen. Deshalb bringen wir ihn heute nochmal als eigenständiges Posting.

Wir bieten absichtlich keine Sampler aus Einzelklingen an, sondern empfehlen für jede zu testender Sorte einen ganzen Spender (je nach Typ sind das 5-10 Klingen) zu kaufen. Man benötigt nämlich mehrere Klingen für einen gründlichen Test, denn manche Sorten halten je nach Anwender nur wenige Rasuren. Man sollte aber die Klingen einer Marke in jedem häufig verwendeten Hobel zwischen 7 und 10 Rasuren lang verwenden, erst dann kann man sie richtig einschätzen.

Nach jedem Klingenmarkenwechsel braucht die Haut nämlich üblicherweise 1-2 Rasuren Umstellungszeit (also die ersten 1-2 Rasuren einer neu zu testenden Marke ignorieren). Außerdem ist die Haut auch nicht bei jeder Rasur in der gleichen „Tagesform“. Mehrere Rasuren nacheinander mit der gleichen Marke gleichen diese nicht klingenabhängigen Schwankungen aus.

Wichtig: beim Testen einer Marke keine andere Klingenmarke zwischendurch verwenden! Ein so gründlicher Test einer Klingensorte in ein und demselben Hobel kann schon 2-3 Klingen verbrauchen. Hat man nun sogar mehrere verschiedene Lieblingshobel in regelmäßiger Verwendung, so muss man jeden davon gründlich testen (jeden für sich, nicht springen!), denn eine Klingenmarke muss nicht in jedem Hobel gleich gut/schlecht für den Tester funktionieren. Da kann dann schon ein 5er-Spender für ein gründliches Ausprobieren von 2 Hobeln nicht mehr ausreichen, geschweige denn ein Sampler mit nur einer einzelnen Klinge je Sorte.

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!