100 Jahre Maillot Jaune – die Tour 2019, Etappe 3

Embed from Getty Images

Im Vorfeld wurde ja viel berichtet. Alle vier großen französischen Gebirgsketten stehen auf dem Programm der diesjährigen Tour. Die Vogesen, das Zentralmassiv, die Pyrenäen und die Alpen. Jaha, es gibt aber noch die Montagne de Reims. Und die steht heute auf dem Programm.

Wir starten in Binche in Belgien und nach 215 Kilometern sind wir in der Champagne bzw. Grand Est, wie die Region seit einigen Jahren heißt. Zielort ist Épernay. Top-Chance für einen französischen Sieg. Julien Alaphilippe könnte heute einen Etappensieg einfahren.

Für eine klassische Sprintankunft dürfte das Finale zu kompliziert sein. In der letzten Stunde des Rennens stehen fünf Berge auf dem Programm. Von denen nur vier für die Bergwertung qualifiziert sind. Es fängt relativ harmlos in Nanteuil an und wird dann immer schwieriger. Selbst der letzte Kilometer geht nach hinten raus mit 8 Prozent bergauf. Peter Sagan? Wäre auch möglich. In Brüssel war er knapp unterlegen.

Embed from Getty Images

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!