Atemberaubende Videos, Nilpferde in Kolumbien und Maskottchen bei Schweigeminuten – die Links der Woche vom 1.2. bis 7.2.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, kurz vor 18 Uhr, ich bin heute spät dran mit unseren Links der Woche, den besten Geschichten und Videos, die uns diese Woche unter den Mauszeiger gekommen sind. Diesmal haben wir wieder eine ganz besondere Mischung für euch, besonders über die atemlosen Videos werdet ihr ziemlich staunen können…

Fangen wir mit Musik an, Herr Buddenbohm (mal wieder) hat mich auf eine fantastische „Ghost Riders in the Sky“-Version aufmerksam gemacht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EMdS9ExnW-w

Und der Spruch der Woche kommt auch aus dem musikalischen Bereich: Jedesmal, wenn jemand Andreas Gabalier als Rocker bezeichnet, fällt Marilyn Manson der Kajalstift in den Koks.

Zum Sport. Diese Woche ist Rudi-Assauer gestorben. Stefan Rose hat einen schönen Nachruf geschrieben. Auch die 11 Freunde rufen Lesenswertes nach.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/H1nEQbAw1Aw

Emotionen – das können se, auf Schalke. Wie krieg ich jetzt die Kurve? Vielleicht mit dieser thematisch vage passenden Fotoserie: Vereins-Maskottchen bei Schweigeminuten.

Aber ganz weg vom Fußball wollen wir noch nicht. Wir lieben das „Beautiful Game“ ja leidenschaftlich. Fast so sehr, wie dieser Inder, dem am Spieltag… seine eigene Hochzeit dazwischen kam

Sport ist mehr als wie nur Fußball, wie der Grammatiker sagt. Hier ist eine Liste der 50 besten Sportfilme überhaupt. Was denkt ihr? Fehlt einer? Falsche Reihenfolge?

Total bizarre Story: 25 Jahre, nachdem der Drogenboss Pablo Escobar erschossen wurde, kämpft Kolumbien mit einer durch ihn verursachten Nilpferd-Plage, (kein Scheiß, via Awesomatik)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/R_ViOLgvsuY

Blazing Saddles“ von Mel Brooks (blödsinniger Deutscher Titel: „Der wilde, wilde Westen“), einer der komischsten Western aller Zeiten, kam vor exaktemang 45 Jahren in die Kinos. Bei Mentalfloss stehen 11 Fakten über den Film, die selbst Fans und Kennern neu sein dürften. Die Lagerfeuer-Szene ist unsterblich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VPIP9KXdmO0

Nächste Woche ist Valentinstag. Warum aus diesem Anlass nicht auch mal an die Ex-Partnerin bzw. den Ex-Partner denken? Der „El Paso Zoo“ in Texas bietet an, eine Kakerlake mit dem Namen des/der Verflossenen zu versehen und am 14. Februar an ein Erdmännchen zu verfüttern: Für Rache ist es nie zu spät.

Atemberaubendes (!) Video: Apnoe-Taucher Guillaume Néry schwimmt nach einmal Luftholen um die Welt. Bitte beachten: Bei den Dreharbeiten zu diesem Video hat Kamera-Frau Julie Gautier ebenfalls ohne Sauerstoff-Flasche gefilmt. Sie hat die Luft länger anhalten müssen als Néry. (via kottke.org)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/OnvQggy3Ezw

Und noch ein ebenfalls (!) atemberaubendes Video: die letzten Meter des Anstiegs zum Gipfel des Everest:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NhBzhi9jPFs

Dieses und noch mehr spannende Everest-Videos hat Fabian auf Awesomatik zusammengestellt.

Okay, was jetzt beim Jazz der Woche kommt, dürfte klar sein. „Breathless“. Gesungen von Corinne Bailey Rae, auf dem Singapore Jazz Festival 2017.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/3zdfG1i19JA

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß!

Markiert mit , , , , , , .Speichern des Permalinks.

7 Responses to Atemberaubende Videos, Nilpferde in Kolumbien und Maskottchen bei Schweigeminuten – die Links der Woche vom 1.2. bis 7.2.

  1. Ralf Stiegler says:

    Zu: „Die 50 besten Sportfilme“:
    Die Liste geht weitgehend in Ordnung.

    Aber, perfekt ist ja nichts – besonders die Auflistung von Best Off ist ja immer subjektiv und deshalb auch diskussionswürdig, da subjektiv.

    Nachfolgend also meine, meinerseits subjektiv eingeworfenen, Kritikpunkte:

    – Die Abwesenheit von ‚The Legend of Bagger Vance‘ ist für mich ein grober Schnitzer! Ein wirklich toller Film, in dem Matt Damon, Will Smith und Jack Lemmon (!) unter der Regie von Robert Redford grandios aufspielen. Auch für Menschen, die sich eher mittel für den Golfsport interessieren, ein absoluter Tipp! Der Film hat eine fesselnde Dramaturgie, ist spannend und romantisch.
    Niemand sollte sterben, ohne zuvor diesen Film gesehen zu haben!
    https://www.youtube.com/watch?v=lpsF4MfeGlQ

    Hier der ganze Film in american english:
    https://www.youtube.com/watch?v=89d_mB0D2zA
    Sehbefehl!

    – Es gibt sportliche Rivalitäten, die der Film „Rush“ bspw. sehr gut auf die Leinwand bringt.
    Das Ego-Duell Borg/McEnroe (Tennis) ist genau so spannend wie das Duell Lauda/Hunt.(Formel 1).
    Qualitativ knapp hinter ‚Rush‘, aber das Ego-Duell ist gleichsam spannend.
    https://www.youtube.com/watch?v=ZCm0HFxi5j8

    – ‚The Color of Money‘ ist eine Fortsetzung von ‚The Hustler‘. Letztgenannter Film ist zwar in S/W und zeigt den von Paul Newman gespielten Charakter in jungen Jahren.
    TCoM ist zweifelsohne ein sehr guter Film, aber TH ist in meiner Wahrnehmung unzweifelhaft der dramaturgisch bessere, tiefere Film. Er erinnert mich dramaturgisch an Cincinnati Kid…
    https://www.youtube.com/watch?v=bpc3TKhS6MU

    – ‚The Karate Kid‘?
    Ernsthaft in den besten 50 Sportfilmen?
    Für mich ist dieser Film in erster Linie ein Coming of Age-Film. Als Sportfilm kann ich diesen Film eher nicht einreihen…

    – Kommen wir zum Schach:
    Man mag sich trefflich streiten, ob denn Schach Sport ist. Für mich ist es das definitiv, da es mentale Stärke – aber auch heutzutage körperliche Fitness voraussetzt.
    Unter der Prämisse, dass Schach als Sport durchgeht, sei folgender Film empfohlen:
    https://www.youtube.com/watch?v=wjZF0sBO9J8
    Bobby Fisher ist das Enfant terrible des Schachsports.
    Ein kontroverser, schillernder Charakter, der damals erstmalig der russischen Schachdominanz entgegenhalten konnte. In Zeiten des ‚kalten Krieges‘ hatte dies eine damals auch hochgradig politische Dimension. In damaligen Zeiten wurde die Dominanz zweier politscher Systeme tatsächlich auch auf den 64 Feldern des Schachbretts ausgefochten. Sportlich und auch politisch ein unglaublich aufgeladener Kampf.

    – Karate Kid ist kein wirklicher Sportfilm, sondern eher ein Comming of Age Film. Geschenkt.

    – Viel tiefgründiger und dramaturgisch besser als bspw. ‚Creed‘ empfinde ich als Boxer-Drama den Film ‚Homeboy‘ mit Mickey Rourke. Unterlegt mit einem grandiosen Soundtrack u.a. von Eric Clapton.
    https://www.youtube.com/watch?v=FLMyBCjV9c0

    • Tilman says:

      „Die Abwesenheit von ‚The Legend of Bagger Vance‘ ist für mich ein grober Schnitzer!“
      D‘accord!

      Was ist mit „Any given Sunday“?

  2. Ralf Stiegler says:

    Vielleicht kennt der Autor der Liste diese beiden Filme einfach nicht.

  3. Chris Kurbjuhn says:

    „Any given Sunday“ gehört definitv in die Top Ten der Sportfilme, zumal es einer der wenigen Filme ist, die man immer wieder „wie neu“ anschauen kann. Der beste Boxer-Film aller Zeiten ist m. E: „Zwischen Frauen und Seilen“ mit Kirk Douglas. Homeboy… den hab ich bei meinen Top-Ten-der Boxfilme (https://blog.nassrasur.com/2010-12-09/8-9-aus/) seinerzeit vergessen, Mist.
    „Colour of Money“ – sehr cooler Film. Es gibt da eine herrliche Parodie drauf mit Bowling statt Billard, „Kingpin“. Kennt ihr den?

  4. Tilman says:

    „Es gibt da eine herrliche Parodie drauf mit Bowling statt Billard, „Kingpin“. Kennt ihr den?“

    Nur den Titel. 🙁

  5. Tilman says:

    Einen hab ich noch …
    The Marx Brothers – A Day at the Races

    Tony: Hey, boss! C’mere! Sun-Up is the worst horse on the track!
    Hackenbush: I notice he wins all the time.
    Tony: Aw, just because he comes in first.
    Hackenbush: Well, I don’t want ‚em any better than first.

  6. Ralf Stiegler says:

    @Chris:
    „„Any given Sunday“ gehört definitiv in die Top Ten der Sportfilme, zumal es einer der wenigen Filme ist, die man immer wieder „wie neu“ anschauen kann.“
    Den kenn ich nicht und werde ihn mir wohl definitiv anschauen müssen.
    Deine Beschreibung zu diesem Film passt bei mir Arsch auf Eimer zu ‚Die Legende von Bagger Vance‘. Für mich ist der Film magisch. Obwohl der Film so viel mehr ist, als ein Sportfilm, hat mich kaum ein Film in den Sportszenen so mitfiebern lassen. Ja, tatsächlich: Golf kann so spannend wie ein Boxkampf sein…

    Kennst Du den Film, Chris?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!