Tour de France Numero 105, Etappe 13

Triumph, Tragödie, Trallala. The Tour is the Tour. Wir sind wieder dabei, bei der 105. Austragung der Tour de France.

Embed from Getty Images

Mit 169,5 Kilometern steht heute eine relativ kurze Überführungsetappe an. Es geht von Bourg d’Oisans in den Alpen nach Valence im Rhône-Tal. Valence kommt einem so bekannt vor. Aber das täuscht.

Klar, Valence ist ein wichtiger Ort zwischen Lyon und dem Mittelmeer; zwischen Alpen und dem Zentralmassiv. Aber die Tour de France war nur zwei Mal zu Gast. Gonzalez triumphierte hier 1996 als Ausreißer. Besonders gern denken wir aber an 2015 als Andre Greipel hier den dritten von seinen vier Etappenerfolgen einfuhr.

Heute steht natürlich wieder Sprintankunft auf dem Programm. Aber wer macht das Rennen? Kittel, Gaviria oder wieder Greipel – oder gar Cav? Keiner. Die drei strammen Alpenetappen haben alle Top-Sprinter aus der Tour eliminiert.

Ich lege mich fest: Peter Sagan gewinnt in Valence vor Degenkolb.

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!