[WM-Trainingslager] 6 Tore und 1600 Wummen

Nächste Woche bezieht die Nationalmannschaft ihr WM-Trainingslager. „Titelverteidigung“ ist die Zielvorgabe, und auch wir lassen nichts unversucht, um nach dem Schlusspfiff am 15.7. „Mission accomplished“ ausrufen zu können. Unser Trainingslager besteht aus einer Serie von WM-Videos, mit denen wir euch und uns in die richtige WM-Stimmung bringen wollen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/P4ZkR-US3e8

Wir fangen mit Bildern vom 1. WM-Finale 1930 an, dass Uruguay mit 4:2 gegen Argentinien gewann. Fun Fact: Der Schiedsrichter des damaligen Finales, John Langenus aus Belgien, setzte durch, dass an den Stadioneingängen erstmals in der Geschichte Leibesvisitationen durchgeführt wurden. Das war auch besser so, denn insgesamt wurden bei dieser Aktion 1600 Revolver eingesammelt. Selbstverständlich wollten die Fans damit nur vor Freude in die Luft schießen.

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!