Jim Knopf, Brasilien und Radfahren in Flandern – die Wochenvorschau vom 26.3. bis 2.4.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Es ist Montag, genauer gesagt ist es der Montag nach Palm-Sonntag, und das bedeutet, das uns am Ende dieser Woche das Osterfest erwartet, und damit das längste Wochenende des Jahres. Vier Arbeitstage sind’s bis dahin nur noch, das ist doch durchaus überschaubar. Und eins versprech ich euch: diese vier Tage werden euch bestimmt nicht lang werden, die Vor-Oster-Woche ist vollgepackt mit Sport, Kino und spannenden Fernsehsendungen, die wird wie im Flug vergehen. Hier kommen unsere Empfehlungen…

Im Kino gibt es kein Vertun: Alle Männer, die als Jungs mit roten Ohren vorm Fernseher saßen, wenn die Augsburger Puppenkiste kam und die das Buch sooft gelesen haben, dass es zerfleddert auseinander fiel, gönnen sich den größtmöglichen Osterspaß und schauen sich „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/swXnPXdQJrc

Ebenfalls einen Blick wert: die historische Polit-Satire „The Death of Stalin„. Saukomisch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zVvFE8-DTUQ

Braucht wer eine Blu-ray für’s Osternest? Edgar Allan Poe, Roger Corman und Vincent Price, das war und ist eine unschlagbare Kombination des klassischen Horrorfilms. Diese Woche kommt einer der atmosphärisch dichtesten Streifen von damals auf Blu-Ray raus, „Das Pendel des Todes„.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/wCbXLhVM3Xo

Die Sportsender. Für diejenigen, die sich für Gewichtheben interessieren, ist Eurosport der Sender der Woche, denn der überträgt täglich live von den Europameisterschaften in Bukarest. Mittwochnachmittag gibt’s Radsport, „Quer durch Flandern“ steht an. Auch das Osterwochenende steht im Zeichen der Radfahrer: OStersonntag gibt’s die Flandernrundfahrt, am Ostermontag wird im Baskenland geradelt. Außerdem ab Ostermontag: Snooker aus Peking.
Bei Sport1 beginnt die Live-Sportwoche am Dienstagabend mit einem Playoff-Spiel der DEL. Ein solches Spiel steht auch am Donnerstag um 19 Uhr auf dem Programm. Im Anschluss kommt Premier League Darts aus Belfast. Am Osterwochenende geht dann die Post ab. Samstagnachmittag gibt’s aus der Regionalliga saarbrücken gegen Waldhof Mannheim, abends kommt das nächste DEL-Playoff-Match und anschließend Eishockey aus der NHL. Der sprotliche Ostersonntag kommt mit Doppelpass, Frauen-Fußball, E-Sports und einem Spiel der Basketball-BL daher. Ostermontag schließlich gibt’s nachmittags und abends je ein Regionalliga-Spiel, dazwischen kommt ein weiteres DEL-Playoff-Spiel und noch eine Basketbal-Partie aus der Bundesliga.

Und im Fernsehen? Am Montagabend kommen ein paar ganz spannende Dokus auf 3sat, unter anderem um 21 Uhr „Tauchen am Limit“ über Apnoe-Tauchen. Dienstag setzen wir uns gespannt vor den Fernseher, schalten das ZDF ein und schauen uns das Testspiel gegen Brasilien an. Brasilien haben wir natürlich in allerbester Erinnerung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/t6oXILOdhK4

Machen wir’s diesmal zweistellig, Herr Löw? Nur Spaß! Nur Spaß! Anschließend auf dem gleichen Sender: Kabarett aus der „Anstalt“.
Fans von skandinavischen Krimis schalten am Donnerstagabend arte ein, da laufen drei Folgen der Serie „Mord im Mittsommer“. ie Serie ist nicht das Nonplusultra, was Action und Spannung angeht, bietet aber sehr schöne Bilder aus Schweden.
Der Münster-Tatort am Ostersonntag ist eine Wiederholung aus 2016 (Stichwort: Tanzstunde), wer den schon kennt, kann sich Kabeleins gönnen, wo ab 20 Uhr 15 zwei Terence Hill/Bud Spencer-Meisterwerke laufen, „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ und „Vier Fäuste für ein Halleluja„. Westernalternative: der Klassiker „Karawane der Frauen“ um 22 Uhr 15 auf arte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/F4uey4-H6wU

Freunde von Samurai-Abenteuern dürfen auf keinen Fall am Ostermontag die Manga-Verfilmung „Rurouni Kenshin“ verpassen. Tolles Abenteuerkino!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/sLRpiDOm_J4

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Eine Antwort zu Jim Knopf, Brasilien und Radfahren in Flandern – die Wochenvorschau vom 26.3. bis 2.4.

  1. Pingback:[Tipp der Woche] Beyond Lummerland - "Jim Knopf und die Wilde 13" kommt ins Kino | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!