Stephen Fry, die Aurora Borealis und Jethelm! – die Links der Woche vom 8.3. bis 15.3.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, nur noch wenige Augenblicke trennen uns vom Wochenende, und wer – wie ich – einen dieser grippalen Infekte gefangen hat, die gerade grassieren, der sehnt das Wochenende geradezu herbei. Nischt wie nach Hause und ins Bett… oder doch vorher nochmal schnell in der Stammkneipe vorbeischauen, was es neues gibt? So ’n Bierchen soll ja sehr gut gegen Grippe sein… Ich muss mir das noch ein bisschen überlegen, und dafür hab ich die Zeit, denn eure männliche Linkschau ist fertig. Wie ihr es seit Jahren gewohnt seid, jeden Freitag kommen hier die besten Geschichten und Videos aus der Männerwelt, linkfrisch für euch aufbereitet!

Fangen wir an mit nichts weniger als dem besten „Je t’aime“-Cover aller Zeiten. Hier sehen und hören wir, was entstehen kann, wenn Männer bereit sind, alles zu geben. Jethelm!

Tolles Jeff-Goldblum-Portrait in der GQ. Was ein Kerl!

Apropos Goldblum: erinnert sich außer mir noch jemand an „Die Schnüffler„? Sträflich unterschätzte Serie.

FantastischesVideo: die Aurora Borealis (das Polarlicht) tanzt während einer Mondfinsternis am Himmel. Irre (via kottke.org).

Hat man hunderte Male im Kino und im TV gesehen, sieht ganz einfach aus, aber trotzdem weiß keiner wie’s geht: ein Schloss mit Büroklammern knacken. Die Kollegen von „Art of Manliness“ haben jetzt eine Foto-Anleitung online gestellt.

Wer wissen möchte, wie Integration funktioniert, kann hier nachlesen.

Vor fünf Jahren hat der Bundestag die Beschneidung von Jungen im Kindesalter legalisiert. Das ist schlichtweg ein Skandal. Dieses Gesetz gehört schnellstmöglich geändert, meint auch Jochen Bittner bei ZEIT-Online.

Schocknachricht: Stephen Fry hat Prostatakrebs. Wie er damit umgeht und darüber spricht, ist vorbildlich. Geht zur Vorsorge, Kollegen.

Nee, das ist kein Freizeit-Zauberer. Das ist auch kein Profi-Zauberer. Das ist ein Mathematik-Professor.

Vor ein paar Tagen haben wir an den 15. Todestag von Ulrich Roski erinnert. Einen seiner besten Songs schieben wir noch nach. Roski über harte Männer:

In eine ähnliche Kerbe haut Jürgen von der Lippe:

Und damit sind wir auch schon beim Jazz der Woche. Am Wochenede soll’s ja kalt und windig werden. Da passt „Windy“ in der Interpretation von Wes Montgomery. Das hört sich so spielerisch leicht und elegant an, und wenn man’s nachzumachen versucht, bricht man sich die Finger.

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß!

Bitte teilt diesen Beitrag:
Markiert mit , , , , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.