Französische Krimis, der Hauptmann und die Migrantigen – die Wochenvorschau vom 12.3. bis 18.3.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montagmorgen, es wird Zeit, sich auf eine Neue Woche einzustellen und damit wird es auch Zeit für eine neue männliche Wochenvorschau, unsere wie immer subjektive, handverlesene Auswahl von interessanten Dingen, die in Kino, auf Blu-ray, im Sport oder im Fernsehen auf uns zukommen. Diese Woche steht ganz im Zeichen des neoklassischen Krimis aus Frankreich, im Fernsehen laufen sehenswerte Filme mit Lino Ventura und Alain Delon und eine pechschwarze Mordskomödie von Costa-Gavras. Verdammt schade, dass solche Filme in Frankreich (und anderswo auf der Welt) nicht mehr gedreht werden: mordsspannend, aber nicht ohne Ironie, vollgepackt mit realistischer Action und einem einigermaßen erbarmungslosen Blick auf die Welt. Aber es sind nicht nur diese drei Filme, auf die ihr euch freuen könnt, die Woche hat auch sonst einiges in petto…

Was gibt’s neues im Kino? Die Zahl der Liebesfilme, die wir hier bisher empfohlen haben, lässt sich an den Fingern der Hand eines ungeschickten Sägewerk-Mitarbeiters abzählen, aber für „Für dich soll’s ewig Rosen geben“ machen wir die zweite Ausnahme in wenigen Wochen (Die erste war Oscar-Gewinner „Call me by your Name“ in der letzten Februarwoche). Diese Geschichte zweier sich liebender alter Männer, der eine schwer krank, der andere ein Zocker, ist eine schlichtweg hinreißende Mischung aus Drama und Komödie.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/9Mwf8GvGjew

Durchaus keine Komödie ist „Der Hauptmann„, obwohl der Film wie eine anfängt. In den letzten Tagen des 2. Weltkrieges findet ein Gefreiter eine Hauptmannsuniform und zieht sie an, um sich mit ihrer Hilfe durchzuschlagen. Schließlich spielt er die Rolle des Nazi-Hauptmanns so gut, dass er selber zum rücksichtslosen Monster wird. Das ist ein hervorragender, schwer beeindruckender, bitterböser Schwarz-Weiß-Film, keine leichte Kost.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/BSnDau0rk5g

Dringende Empfehlung bei den Blu-rays: „Die Migrantigen“ ist eine politisch vollkommen inkorrekte Komödie über zwei Österreicher mit Migrationshintergrund, die sich … als Österreicher mit Migrationshintergrund ausgeben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/8BEafoEF32o

Die Sportsender. Eurosport setzt die Radsport-Berichterstattung vom Tirreno Adriatico fort. Der läuft bis Dienstag, am Mittwoch zieht der Fahrrad-Zirkus nach Belgien, wo der 73. Nokere Koerse veranstaltet wird, von dem es ebenfalls Live-Bilder gibt. Außerdem sendet Eurosport – natürlich – Wintersport.
Sport1 eröffnet die Sportwoche am Montagabend wie gewohnt mit einem Spiel aus der Regionalliga, diesmal heißt die Paarung Lübeck gegen HSV II. Dienstagabend gibt’s Frauen-Fußball, Mittwochabend ein Eishockey-Match aus den DEL-Playoffs. Donnerstag ist Euro-League-Abend, die Live-Begegnung ist Salzburg gegen den BVB. Freitag steht das nächste DEL-Playoff-Spiel auf dem Programm. Der Sport-Sonntag besteht aus Doppelpass, einem weiteren DEL-Playoff-Spiel, einem Spiel der Basketball-BL und schließlich Premier League Darts aus Nottingham.

Zum TV. arte sendet am heutigen Montagabend um 20 Uhr 15 einen der besten Lino-Ventura-Filme überhaupt, „Der Kommissar und sein Lockvogel„. Ventura spielt einen unangepassten Polizisten, der degradiert und mit einem extrem kniffligen Fall betraut wird. Sein bärbeißiges Unterspielen ist immer wieder obercool.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/gunuhpT95aU

Dienstagabend um 23 Uhr 20 sendet Kabeleins in der „Abenteuer Leben“-Reihe eine Doku über das Vater werden.
Mittwoch müssen Fußball-Fans aufpassen, das CL-Rückspiel der Bayern gegen Besiktas in Istanbul wird schon um 18 Uhr angepfiffen, dass ZDF überträgt ab 17 Uhr 25. Um 22 Uhr 15 gibt’s bei arte „Die Axt“ von Costa-Gavras, eine pechschwarze Sozialsatire, in der ein langzeitarbeitsloser Chemiker beschließt, die Mitbewerber um einen neuen Job auf die harte Tour aus dem Feld zu schlagen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/o6Q0XMIorJw

Fans von exzentrisch-besserwisserischem Getrommel werden am Freitag um 21 Uhr 45 auf arte fündig: „Beware of Mr. Baker“ ist eine tolle Doku über Ausnahme-Drummer Ginger Baker.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/wqrigN8jxj8

Die Fernsehwoche beschließt Mann am besten am Sonntagabend um 21 Uhr 45 auf arte, da läuft der superspannende französische Thriller „Killer stellen sich nicht vor“ aus 1980 mit Alain Delon. Delon hilft dem vermeintlichen Opfer eines Auto-Unfalls, das in Wirklichkeit ermordet wurde. Die Killer heften sich nun auf Delons Spuren, um ihn zu beseitigen, und das ganze eskaliert dann in bester Hitchcock-Manier.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/BpjjfRfhEkM

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bite nicht wundern: nach dem Absenden verschindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!