Lawman, Conor McGregor und ein Marketing-Stunt – die Wochenvorschau vom 12.2. bis 18.2.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montag, 12.2.2018, die Woche beginnt, und was für eine Woche ist das, die vor uns liegt. Fasching, ASchermittwoch, Valentinstag, olympische Winterspiele und die Achtelfinals in Champions League und EuroLeague. Mehr Action geht beinahe nicht, aber nur beinahe. Denn wir haben noch Kinopremieren, neue Blurays – u. a. mit einer tollen Doku über die MMA-Legende Conor McGregor – und eine Fernsehwoche, die es in sich hat und mit einem tollen selten versendeten Spät-Western aufhört. Hört sich vielversprechend an? Ist vielversprechend!

Fangen wir – wie immer – mit dem Kino an. Was läuft an? Zum einen „Black Panther“ ein Film um einem Comic-Figur aus dem Marvel-Universum. So was mag man, oder man mag es nicht, ich schau mir die Dinger, wenn überhaupt, als Video an. Aber Marvel-Fans kommen sicherlich auf ihre Kosten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/pxgLR99TWAk

Zum anderen wäre da „Alles Geld der Welt„, einen Ridley-Scott-Film nach einer wahren Begebenheit aus den 70er Jahren, der Getty-Entführung. Genau, das ist der Film, aus dem Scott Kevin Spacey raus- und Christopher Plummer reingeschnitten hat. Übergriffigkeitsvorwürfe hin, Oscar-Nominierung her, wenn ich mir die User-Kommentare bei der IMDB durchlese und den Trailer anschaue…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/1Y7TJi9DQA8

…werde ich das Gefühl nicht los, dass das ganze ein Marketing-Stunt war. Scott nutzt ganz clever die öffentliche #metoo-Aufgeregtheit aus, um Interesse für einen leicht missratenen, im Grunde stinklangweiligen Film zu wecken. Mission accomplished, das Ticket kauft ihr euch auf eigene Gefahr. Ich warte ab.

Neu bei den Blu-rays diese Woche: „Blade Runner 2049“ …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/TBfVPpuwU-A

… und „Conor McGregor: Notorious“, eine toll gefilmte Doku über die Mixed-Martial-Arts-Legende.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/syOgWwz2fiE

Dem Blade-Runner-Sequel vorzuwerfen, dass es nicht an die Strahlkraft des Originals rankommt, wäre extrem unfair. Der erste Blade Runner war ein unerreichbarer Game-Changer. Der neue ist gar nicht schlecht. Trotzdem, wenn ich nur Geld für eine Blu-ray hätte, würde ich das für McGregors Kloppereien ausgeben.

Die Sportsender. Eurosport sendet die Olympischen Winterspiele, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Stoppuhren vor Schneelandschaft ohne Ende. Oder, wie mein Facebook-Freund Gideon Böss so trefflich formulierte: „Da kein antiker Athlet je nackt und eingeölt eine Piste hinunterfuhr, halte ich die Olympischen Winterspiele für einen dreisten Betrug.“
Sport1 sendet erst am Mittwoch zum ersten Mal Live-Sport, um 18 Uhr 45 gibt’s eine Partie aus der Basketball-Bundesliga. Donnerstag gibt’s Euro-League mit SSC Neapel gegen Rasen-Brause Leipzig.
Freitagabends gibt’s Premier League Darts aus Newcastle.
Sonnabend gibt’s ab 14 Uhr 25 Eishockey von einem All Star Cup aus Bratislava, am Abend wird Boxen aus Ludwigsburg übertragen, der Hauptkampf steigt um 22 Uhr 30, Vincent Feigenbutz gegen Ryno Liebenberg.
Der Sportsonntag beginnt wie immer um 11 mit Doppelpass, danach gibt’s Regionalliga-Fußball, leider Frauen-Fußball und um 20 Uhr 45 eine Eishockey-Partie aus der NHL.

Und im Fernsehen? Am Dienstag veranstaltet arte einen Themenabend über Dubiosigkeiten im Sport. Um 20 Uhr 15 läuft die französische Doku „Die Doping-Spirale“ aus 2015, um 21 Uhr 45 läuft „Die FIFA – eine skandalöse Liebesgechichte“: Dänische Filmemacher erzählen, wie FIFA-Funktionär Chuck Blazer zum Whistleblower wurde.
Mittwoch ist Valentinstag, und da überraschen die Romantiker unter uns ihre Frauen natürlich mit der Zweisamkeit einer Fußballübertragung, das ZDF liefert dazu kongenial die CL-Partie Real Madrid gegen Paris St. Germain.
Donnerstag bringt arte die ersten Folgen der 2. Staffel von „Occupied“, einer französich-norwegischen Thriller-Seire nach einem Konzept von Harry-Hole-Erfinder Jo Nesbø.
Sonntag um 20 Uhr 15 können sich Western-Freunde an einer selten gesendeten Perle erfreuen: „Lawman“ aus 1971 ist einer der besten Spät-Western. Burt Lancaster als mörderisch konsequenter Sheriff ist unglaublich gut.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/5YMOQqDfoJQ

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!