Die Australian Open, Stoßtrupp Gold und ein deutscher Action-Kracher – die Wochenvorschau vom 22.1. bis 28.1.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montagmorgen, die neue Woche fängt an, und wir bringen – wie in beinahe jeder Woche – unsere männliche Wochenvorschau. Letzte Woche haben wir die Action-Komödie „Hot Dog“ empfohlen, wir mögen halt Filme mit jeder Menge Explosionen, Action und dummen Sprüche. Dass der schwerintelektuellen deutschen Filmkritik der Film missfallen würde, war vorauszusehen. Til Schweiger spielt mit, und Filme mit Schweiger – meist große Kassenerfolge – werden grundsätzlich verrissen, Erfolg macht einsam. Den Vogel hat diesmal aber Frau Zylka von der ZEIT abgeschossen. Am Schluss ihres Verrisses schreibt sie: „Man sollte stattdessen versuchen, zu verstehen, wieso solche Filmfiguren immer noch existieren, solche Stoffe immer noch von offizieller Stelle gefördert werden – vor allem, um diese Tatsachen zukünftig zu bekämpfen.“ Hier wird klar, warum bestimmte, besonders lautstarke Auswüchse des modernen Feminismus für uns Männer und auch für die meisten Frauen so uninteressant sind: Es riecht streng nach Gängelung, nach Bevormundung, nach Meinungsdiktatur. Warum sollte man Filmemacher von Förderungen abklemmen und sie „bekämpfen“? Ob ein Film gut oder schlecht ist, ob Förderungsgelder gut angelegt waren oder nicht, darüber entscheidet letztendlich nur einer, nämlich das zahlende Publikum. Gottseidank nicht ideologisch geblendete Filmkritiker wie Frau Zylka. Okay, zur neuen Woche. Was liegt an?Unsere Filmempfehlung der Woche: „Nur Gott kann mich richten„, ein äußerst effektvoller Action-Kracher mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle. Wir wünschen uns mehr solche Filme aus deutscher Produktion! Wetten, dass er Frau Zylka nicht gefällt?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/A6QPTrGMy-I

Bei den neuen Blu-rays kann man eine deutlich schlechtere Wahl treffen als „Logan Lucky„. Der Steven-Soderbergh-Film dreht sich um die zwei Logan-Brüder, die während eines NASCAR-Rennens ein Ding drehen wollen, bei dem nichts schiefgehen kann…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/0rZOFdCPuJA

Die Sportsender. Bei Eurosport bestimmt die 2. Woche der Australian Open das Programm. Für Abwechslung sorgen am Donnerstagabend zweieinhalb Live-Stunden vom Berliner Sechs-Tage-Rennen, Freitag- und Sonnabendabend gibt’s PArtien aus dem FA-Cup, Sonntag eine Übertragung vom 24-Stunden-Rennen in Daytona. Außerdem natürlich noch den üblichen Wintersport.
Sport1 beginnt am Dienstagabend live zu senden, und zwar eine DEL-Partie zwischen den Eisbären Berlin und den Grizzlies aus Wolfsburg. Mittwochabend gibt’s Volleyball-BL, und dann ist Live-Pause bis Sonntag. Da gibt’s Doppelpass, Basketball-BL und zweimal Eishockey, zuerst aus der DEL und am Abend ein Allstar-Game aus der NHL.

Im TV? Es ist Dschungelcamp-Zeit. Ob man’s mag oder nicht, das Camp ist ein Quotengigant, gegen den nicht anzustinken ist, und deshalb nutzen die anderen Sender offensichtlich die Gelegenheit, ihren angesammelten Müll zu versenden. Bis Mittwoch ist tote Hose, dann kommt um 20 Uhr Handball im ZDF.
Am Donnerstag sendet arte ab 20 Uhr 15 alle vier Folgen der französischen Krimi-Serie „Die Geister des Flusses“, die in Französisch-Guyana spielt. Ein lokaler Cop und eine französische Polizistin ermitteln in Sachen Mord und Kindesentführung in den Mangroven-Sümpfen, am Schluss wird’s ordentlich blutig. Soll recht spannend sein.
Am Freitag um 21 Uhr 45 läuft eine sehr schöne Doku über den Jahrhundertkomiker Louis de Funés, ebenfalls auf arte.
Am Sonntag um 20 Uhr 15 erfreut uns ProSieben mit der TV-Premiere des Liam-Neeson-Flugzeug-Thrillers „Non-Stop„. Der Film ist so spannend, dass man erst am Schluss merkt, dass man sich hanebüchenen Quatsch angesehen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Ml7VYErjuTU

Clint-Eastwood-Fans verzichten dankend und schauen sich stattdessen auf arte „Stoßtrupp Gold“ an. In dem hochkarätig besetzten Film (neben Eastwood spielen Telly Savals, Donald Sutherland und Harry Dean Stanton) geht es um amerikanische Soldaten, die im 2. Weltkrieg versuchen, sich einen Nazi-Goldschatz unter den Nagel zu reißen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Iby1Ni0VJxg

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de

 

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!