Rooney, Rucking und die blaue Taube – die Links der Woche vom 20.10. bis 26.10.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Freitagmittag, Zeit für die Links der Woche, und was wir am Montag versprochen haben, haben wir gehalten: kein Wort zu Weinstein und der vollkommen überflüssigen, unsinnigen „Alle Männer sind Täter“-Diskussion. Es gibt keinen Grund, sich für die Tatsache zu entschuldigen, dass man ein Mann ist. Daran ändern Drecksäcke wie Weinstein genauso wenig wie von Berufs wegen aufgeregte Feministen oder Feministinnen. Wir sind ruhig und entspannt geblieben, und haben ein paar schöne Links für euch. Geschichten und Videos aus der Männerwelt, viel Spaß!

Die 11 Freunde haben Wayne Rooney aufs Cover ihrer neuen Ausgabe gehievt. und online zehn mehr oder weniger coole Facts über „Wazza“ zusammengestellt.

Ihr seid im Hotelzimmer und habt die Tür hinter euch verrammelt. Irgendwelche Gangster oder die Bullen oder beide gemeinsam hämmern schon an die Tür… ihr kennt derartige Situationen nur zu gut. Eure einzige Chance: die Bettlaken zusammenknoten und euch aus dem Fenster abseilen. Doch wie funktioniert das eigentlich genau? Die Kollegen von Art of Manliness haben dankenswerterweise eine bebilderte Anleitung online gestellt.

Ebenfalls bei den AoM-Kollegen hab ich einen interessanten Workout-Vorschlag gefunden: „Rucking„. Rucking wie Rucksack. Rucking ist im Prinzip das, was Soldaten tun: mit schwerem Gepäck zügig durch die Gegend laufen. Das mitgetragene Gewicht erhöht im Vergleich zu normalem Walken den Fitnessgewinn sowie die Kalorienverbrennung beträchtlich. Für mich ist es vermutlich nix: irgendwelche Dummy-Gewichte „einfach so“ durch die Gegend schleppen ist nicht meins, sorry.

„Der verunsicherte Mann“ ist die Sorte von Titel, die mir eigentlich gehörig auf den Zeiger gehen. In dem zugehörigen ZEIT-Artikel von Tomas Kurianowicz stehen jedoch eine bedenkenswerte Dinge, ebenso wie in lionosys‘ Rezension des Artikels bei Geschlechterallerlei.

Gestern in „Panorama“: Ein extrem sehenswerter Beitrag über Jörg Kachelmann, dem trotz seines Freispruchs nach wie vor von den Medien seine Rehabilitierung verweigert wird.

Und dann haben wir hier noch einen schönen Willie-Nelson-Titel, von seinem letzten, im Frühjahr erschienenen Album „God#s Problem Child“:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NTiFS9g-v_o

Geht’s nicht wirklich auch ohne die vollfette Karriere? „Papas Glücksgeheimnis“ erzählt, wie ein Männerleben auch funktioniert (via Herrn Buddenbohm).

Der Jazz der Woche. Endlich mal wieder von Herrn Buddenbohm empfohlen. Endlich mal wieder das Dave Brubeck Quartet. Endlich mal wieder „La Paloma Azul“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/vcnSDOJoEbI

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß!

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!