Oscar-Nacht, Boston und die letzte Staffel von Rizzoli & Isles – die Wochenvorschau vom 20.2. bis 26.2.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montagmorgen, Zeit für die neue Woche, Zeit für unsere Wochenvorschau. In Los Angeles schlafen sie noch, und da steht den Menschen eine ganz besondere Woche vor, zumindest denen, die irgendwie im Filmgewerbe arbeiten. In der Nacht vom kommenden Sonntag auf MOntag werden die Academy Awards, die Oscars verliene, und bis es soweit ist, steht die Stadt Kopf. Hierzulande beginnen die Fans der Serie „Rizzoli & Isles“ mit gesenktem Kopf herumzulaufen: vox beginnt diese Woche mit der Ausstrahlung der letzten Staffel. Ansonsten haben wir noch ein paar tolle Blu-rays, einen packenden Polizeifilm, die Nordsiche SKi-WM und Fußball im Programm. Klickt euch weiter…

An richtigen Männer-Filmen haben wir diese Woche haargenau einen zu bieten, nämlich „Boston„, einen vielleicht arg reißerischen, aber sehr, sehr gut gemachten Polizeifilm über den Anschlag auf den Boston Marathon 2013. Mark Wahlberg als ambivalenter Protagonist ist einigermaßen brilliant, Kevin Bacon und John Goodman agieren mehr als okay. Wer sich vorab auf der IMDB informieren möchte, sollte Vorsicht walten lassen: Die „User Reviews“ sind zum großten Teil von Verschwörungstheoretikern übernommen worden.

Neue Blu-rays? „Männertag“, den wir letzte Woche schon besprochen haben, kommt erst diese Woche raus, da haben wir uns verguckt, sorry. Unbedingt in Betracht ziehen: „War Dogs„, ein äußerst gelungener Mix aus Polit-Thriller und Buddy-Komödie. Freunde des eher schrägen Humors greifen zu „Swiss Army Man„, einer weiteren Buddy-Komödie, bei der einer der beiden Buddies allerdings eine dauerfurzende Leiche ist.

Die Sportsender. Eurosport überträgt heute ab 21 Uhr das Achtelfinalspiel des FA-Cups zwischen Sutton United und dem FC Arsenal. Ab Mittwoch gibt’s dann Live-Bilder satt von der Nordischen Ski-WM in Lahti, am Wochenende kommt weiterer Wintersport dazu.
Sport1 eröffnet mit 60 gegen Nürnberg aus Ligazwo, und nein, das ist kein Derby. Ein Derby ist ein Spiel von zwei Mannschaften aus der gleichen Stadt. Und nein, es ist auch kein „bayerisches Derby“, weil es erstens in Bayern mehrere Städte gibt und zweitens Nürnberg in Franken liegt.
Mittwoch um 18 Uhr gibt’s Barcelona gegen den BVB aus der UEFA Youth League, um 20 Uhr 45 dann Handball-BL.
Donnerstag ist EuroLeagueabend mit Florenz-Gladbach als Live-Highlight.
Sonntag kommt um 11 Uhr wie gewohnt Doppelpass. Nach dem um 14 Uhr beginnenden Eishockey-Spiel aus der DEL sendet Eurosport live nur noch Frauen-Fußball. Schade.

Zum TV. Western-Freunde schalten heute Abend um 20 Uhr 15 arte ein, um den Western-Klassiker „Weites Land“ zu genießen.

Wem dieser Streifen zu edel, zu gut, zu ernst ist, zu statuarisch oder zu öde ist, der schaltet Tele5 ein, wo wir zeitgleich mit der hammerharten, saukomischen Sergio-Leone-Parodie „The Good, the Bad and the Weird“ beglückt werden.

Politisch interessierte Kerle geben sich um 23 Uhr 30 „Nicht Rache, sondern Gerechtigkeit“ über das Ehepaar Klarsfeld. Über die Arbeit dieser Menschen wurde und wird viel zu wenig im Fernsehen berichtet. Im Prinzip erinnert man sich hierzulande nur an die Ohrfeige, die Frau Klarsfeld vor längerer Zeit dem damaligen Bundeskanzler Kiesinger gegeben hat. Und die dieser alte Nazi mehr als verdient hatte.
Mittwoch ist Champions-League-Abend, die ZDF Redaktion schenkt uns unsere Wunschbewegeung FC Sevilla gegen Leicester City (kein Scherz). „Rizzoli & ISles“-Fans von Kiel bis zu den Alpen schalten um 20 Uhr 15 vox ein, da läuft die erste Folge der letzten Staffel.
Am Donnerstagabend heißt es stark sein. Denn wer ab 20 Uhr 15 vier Folgen der düsteren, aber exzellenten isländischen Thrillerserie „Lava“ sehen möchte, muss seiner Frau die Fernbedienung entwinden. Die will nämlich parallel live auf 3sat angucken, was der liebe Mörtel auf dem Wiener Opernball so alles anstellt.
Ab Freitag schleichen sich dann die Karnevals-Sendungen ins Programm, ich lass dann die Glotze aus.
Am Sonntagabend macht RTL II mit „Der große Promi-Curling-Abend“, moderiert von Show-Gigant Giovanni Zarella, das wohl bizarrste Unterhaltungsangebot der Woche. Ab ca 23 Uhr fängt ProSieben an, die Oscar-Verleihung zu übertragen. Wer Bock hat, kann sich vorher auf dem gleichen Sender ab 20 Uhr 15 den extrem spannenden Thriller „Gone Girl“ von Kult-Regisseur David Fincher reinziehen.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß.

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

 

 

 

Bitte teilt diesen Beitrag:
Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.