[Werbung] Movember

mg-stk1115_movember_campaign_image_toolkit_sandy_goodmanalex_perez_lores_17_havingfun„Ich geh nicht zum Arzt. Hinterher findet der was!“ Das ist der männliche Klassiker, wenn’s um unsere eigene Gesundheit geht. Tja, so sind wir eben erzogen worden, Zähne zusammenbeißen und durch, wird schon werden! Bloß, wenn es nicht von alleine wird, wird’s leider ziemlich unschön. Vor allen Dingen für uns Männer.

Reden wir Klartext: Wir Männer erkranken genauso oft an männerspezifischen Krebsarten, erhalten staatlicherseits jedoch nur ein Drittel der finanziellen staatlichen Unterstützung, die für frauenspezifische Krebsarten aufgewendet wird. Allein die Hodenkrebsrate hat sich in den letzten 50 Jahren verdoppelt, und kein Mensch weiß so recht warum. Wird eben nicht genug geforscht. Wir Männer können ja die Zähne zusammenbeißen. Dis 2030 wird sich die Zahl der Männer, die an Prostatakrebs erkranken, verdoppeln. Aber wir beißen weiter die Zähne zusammen. Und weil wir die Zähne andauernd zusammenbeißen, kriegen wir sie nicht mehr auseinander, um über unsere Probleme zu reden. Deshalb sind 75 Prozent der Menschen, die Selbstmord begehen, Männer.

Immer noch nicht überzeugt? Dann schaut euch bitte diesen Clip von der Movember Foundation an.

Begriffen? Es geht nicht nur um euch. Wenn ihr nur die Zähne zusammenbeißt und euch nicht wenigstens ein bisschen um euch selber kümmert, schadet ihr nicht nur euch selbst. Ihr schadet den Menschen, die euch nahe stehen. Die müssen dann in Zukunft ohne den Menschen klarkommen, der gedacht hat, es wäre eine gute Idee, sich nicht um sich selbst und seine Gesundheit zu kümmern. Das schlimmste, was Eltern passieren kann, ist, dass sie ihre Kinder verlieren. Wollt ihr euren Vätern das antun?

Movember ist eine gute Idee. Die Movember Foundation hat den November zum Movember erklärt und bietet zahlreiche Möglichkeiten an, wie sich jeder von uns für die Männergesundheit engagieren kann. Für seine eigene und die Gesundheit aller Männer. Wäre vielleicht eine gute Idee, diesem Link zu folgen und sich über die verschiedenen Möglichkeiten im Movember zu informieren. Statt weiter die Zähne zusammenzubeißen.

Dieses Posting wurde von der Movember Foundation finanziell unterstützt. Wir bedanken uns herzlich.

Bitte teilt diesen Beitrag:
Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.