Claude Brasseur, Star Trek und Dom Hemingway – die Wochenvorschau vom 18.7. bis 24.7.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

18. Juli, Montag, die nächste Männerwoche beginnt. Eigentlich sollte jetzt nach der EM so langsam die Saure-Gurken-Zeit einsetzen, Aber nein, st richtig schön was los. Im Kino startet ein Blockbuster und ein Film mit einem Giganten da französischen Kinos, auf Blu-ray startet ein echter Brller mit olle Cohen, die Tour de France und Darts Word Matchplay liefern gepflegte Sportutnerhaltung… Mann, was willst du mehr? So einiges, hoffe ich doch, denn wir haben tatsächlich noch mehr in unserer männlichen Wochenvorschau im Angebot…

Die Kinostarts. Freunde fetziger SF-Action freuen sich auf „Star Trek Beyond“ alte Säcke wie ich trauern Kirk und Nimoy hinterher. Obwohl, „Into Darkness2“ war gar nicht sooooooo übel…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/bm983Hv54mU

Freunde des klassischen französischen Schauspieler-Kinos freuen sich auf „Frühstück bei Monsieur Henri„. Hauptrolle. Claude Brasseur. CLAUDE BRASSEUR!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/r4bOKr_ngVM

Bei den Blu-Rays haben wir eine glasharte Empfehlung für Freunde des tiefer gelegten Humors: „Der Spion und sein Bruder“ mit Sascha Baron Cohen. Grandios. Brüller. Must-See.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/p_n004wzHIE

Die Sportsender: Diese Woche entfällt der Hinweis auf das Europsort-Angebot. Ich nehme an, dass die die dritte Tour-Woche übertragen, tappe über den Rest des Senderangebots im Dunkeln. Ich tipp diese Wochenvorschau von unterwegs auf dem Tablet, und kann der neugestalteten Eurosport-Seite leider das Fernsehprogramm nicht entlocken. Die bunten Klickbildchen sind aber sehr schön.
Die Website von Sport1 ist gnädig und lässt sich das TV-Programm entlocken. Allabendlich von Montag bis Sonntag gibt’s Live-Darts vom World-Matchplay. Mittwoch um 18 Uhr dürfen sich Fußballfreunde im Rahmen eines Testspiels über die Formkurven bei den Stuttarter Kickers und dem FC Ingolstadt schlau machen. Freitag um 17 Uhr 25 testen Holstein Kiel und Schalke gegeneinander, anschließend gibt’s Ausschnitte von einem Spiel zwischen ManU und dem BVB in Shanghai. Das ist eine Partie aus dem „Iinternational Champions Cup“ der bis in den August hinein in Cha, Australien und den USA ausgetragen wird Samstag gibt’s zwei Live-Partien von diesem Cup, um 11 Uhr gibt’s Melbourne Victory gegen Juventus und um 17 Uhr 25 Celtic Glasgow gegen Leicester City. Dazwischen gibt’s Motorsport aus Spielbrg in Österreich.
Sonntag gibt’s ab 13 Uhr 55 Fußball vom „Happy Bet Cup“ (Ich weigere mich, etwas nachzuholen, was so beknackt heißt) aus Aachen, um 18 Uhr folgt ein Testspiel zwischen Benfica und dem VfL Wolfsburg, und um 23 Uhr (nach der Dartsübertragung) gibt’s Inter Mailand gegen Paris Saint Germain von diesem International Dingenskirchencup.

Zum TV-Programm. So langsam kommen die Spiele von Rio ins Blickfeld. Kritik an Olympia üben die Rechteeinkäufer gern im Vorfeld und möglichst auch historisch, die ARD sendet am Montag um 21 Uhr 45 also eine – trotzdem sehenswerte – Doku über die Nazi-Spiele von 1936. Olympias erster Sündenfall, es sollte nicht der letzte bleiben.
Dienstagabend sendet Vox die nächste Folge von „Echte Männer“, einer Dokusoap über Kollegen, die für einen Cross-Triathlon trainieren. Arte veranstaltet einen BND-Abend mit zwei Dokus, die sich kritisch mit unserem Nachrichtendienst auseinandersetzen. Ist auch schwer nötig.
Hatten wir nicht gerade was mit Sport und Sündenfall? Das ZDF überträgt am Mittwochabend zur Primetime ein Freundschaftsspiel der Bayern gegen ManCty. Was soll das? Ich weiß, Ancelotti gegen Guardiola, aber die ganzen EM-Teilnehmer sind noch in Urlaub, die Rest-Mannschaften trainieren seit zehn Tagen… Warum stopft man ausgerechnet diesen Vereinen TV-Gelder für einen vorprogrammierten Grottenkick in die Taschen?
Am Freitag um 21 Uhr 50 sendet Arte die Pflicht-Doku „Willy Brandt – ein Politikerleben“ über einen wirklich herausragenden Deutschen. Der Mann fehlt heutzutage, und wie!
Freunde der Luftfahrt schalten am Sonnabendabend ebenfalls Arte ein, da laufen zwei Dokus über die Anfänge der Motor- und der Düsenflugzeuge.
Snntag müssen Freunde des Gangsterfilms lange aufbleiben. Erst um 23 Uhr sendet ProSieben die TV-Premiere von „Dom Hemingway“ aus 2013 mit einem brillanten Jude Law.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/spnL6cg7Daw

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!