Tour de France 103 – 10. Etappe

Willkommen zur 103. Tour de France. Hier im Blog gibt es wieder renntäglich einen Blick auf die aktuelle Etappe. Außerdem plaudern wir über alles Wichtige und Unwichtige rund um das größte Radrennen der Welt. In diesem Sinne: Vive le Tour!

Das war schon eine starke Vorstellung des Maastrichters Tom Dumoulin. Er ist nicht nur ein sehr guter Zeitfahrer, sondern am vergangenen Sonntag hat er klar gestellt, dass er auch im Hochgebirge seine Chancen nutzen kann. Froomey bleibt natürlich in Gelb. Auf geht’s zur letzten Pyrenäen-Etappe der diesjährigen Tour.

Die 197 Kilomter von Esclades-Engordany nach Revel sind wieder als Ausreißer-Etappe angelegt. Wollen wir hoffen, dass es so kommt. Froomey schickt sich nämlich an das Gelbe Trikot in Richtung Alpen zu verwalten. Horror.

Revel ist natürlich auch eine gute Gelegenheit, um an einen Sportler zu denken, der kürzlich verstorben ist. Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren gewann Rudi Altig die Etappe im Departement Tarn.

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!