Nice Guys, Zlatan und Double Indemnity – die Wochenvorschau vom 30.5. bis 5.6.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montag früh, die männliche Wochenvorschau ist da, und es ist die erste seit Monaten, in der wir kein Fußballspiel erwähnen. Die EM wirft zwar ihren Schatten voraus, startet aber erst in knapp zwei Wochen, das CL-Endspiel ist durch… tatsächlich fußballfreie Woche. Aber keine Bange, hier muss keinem langweilig werden, heute starten wir unser Tippspiel zur EM mit ein paar sehr gepflegten Preisen. Und sonst: Im Kino startet eine richtig schöne Männer-Action-Komödie, die French Open gehen in die zweite Runde, eine Zlatan-Doku auf Blu-ray hilft euch über die spielfreien Tage… Mann, was willst du mehr?

Unser Film-Tipp der Woche ist die schwarze Detektiv-Komödie „The Nice Guys„. Ryan Gosling und Russell Crowe spielen zwei konkurrierende Plattfüße, die im Porno-Milieu der 70er Jahre ermitteln. Geht gut ab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/bmvudzfmHUA

Sportinteressierte, die in der Nähe eines Kinos wohnen, das auch Dokumentarfilme spielt, sollten unbedingt „Dirty Games“ angucken. Die zigfach preisgekrönte Doku blickt hinter die Kulissen des Profi-Sportbusiness.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/uS8OWFLaS6U

Bei den neuen Blu-rays sind die Fußballfreunde gefordert. „Zlatan – ihr redet, ich spiele“ gehört trotz des bescheuerten Titels in jeder ernstzunehmende Sportsammlung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/_dSI-i8tWVo

Ebenso durchgeknallt wie Zlatan persönlich ist die Handlung von „Moonwalkers“, eine Action-Komödie über einen CIA-Agenten und den Manager einen Rock-Band, die im London der 60er Jahre die Mondlandung faken. Nicht der Welthit, aber für einen Filmabend mit ordentlich Bier und Chips okay.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/wRoMpeUGZ9I

Die Sportsender. Eurosport macht’s diese Woche ganz, ganz einfach. Außer Tennis von den French Open ist livemäßig nix.
Sport1 bequemt sich erst am Mittwoch zu den ersten Livesendungen, erst EM-Quali der Handballfrauen, dann eine Partie der Handball-BL der Männer. Ab Donnerstag gibt’s dann jeden Abend Live-Bilder vom World Cup of Darts aus der Frankfurter Eissporthalle. Samstag und Sonntag kommen noch Motorsport-Übertragungen vom Lausitzring dazu, und am Sonntag natürlich Doppelpass und eine weitere Partie der Handball-BL.

Zum Fernsehen. Arte bringt heute um 20 Uhr 15 den Billy-Wilder-Film-Noir-Klassiker „Double Indemnity (auf deutsch: Frau ohne Gewissen)“. Sehr sehr spannend, toller Schluss.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/yKrrAa2o9Eg

Am Mittwochabend sendet 3sat um 20 Uhr 15 die faszinierende Doku „Die Mineure vom Gotthardtunnel“. Wer wissen will, wie dieser elend lange Tunnel gegraben wurde, schaltet ein.
Freitagabend um 22 Uhr 25 zeigt ProSieben einen der besten Jason-Statham-Filme überhaupt, den rabenschwarzen „Blitz„, eine desillusionierende Serienkiller-Jagd.
Samstagabend um 20 Uhr 15 sendet RTL das bescheurtste Unterhaltungsformat seit langem: Wen, um Himmelswillen, interessieren „Promis unter Hypnose“? ProSieben läutet zeitgleich und eine Woche zu früh die EM mit einer ähnlich gewöhnungsbedürftigen Fußball-Show ein. Finger Füße weg!
Sonntagabend sendet kabeleins Sönke Wortmanns Fußball-Film-Klassiker „Das Wunder von Bern„. Wer – wie ich – auch schon die Extras von der DVD auswendig herbeten kann – mag vielleicht auf Prosieben ausweichen, wo der ausgezeichnet gemachte, sehr spannende „Planet der Affen: Revolution“ TV-Premiere hat.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!