[App der Woche] Die Rock-Clock

Foto: David Shankbone (David Shankbone) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Foto: David Shankbone (David Shankbone) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Kein Mensch braucht eine zusätzliche Wecker-App auf dem Smartphone. Einen Wecker hat nun wirklich jedes Smartphone an Bord, das Einstellen verschiedener Klingeltöne und -melodien ist auch bei Billig-Telefonen Standard, was braucht man denn mehr? Natürlich nix. Trotzdem empfehlen wir den Wecker von Actionfilm-Star und Wrestling-Ikone Dwanye „The Rock“ Johnson. Zweitens weil die App nix kostet, und erstens weil sie richtig Spaß macht.
Mit Wrestling hab ich nix am Hut. Trotzdem mag ich Dwayne „The Rock“ Johnson. Nicht nur wegen einiger kerniger Action-Filme, in denen er die Hauptrolle gespielt hat („Welcome to the Jungle“ ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme), sondern weil er als guter Typ rüberkommt. Da kommt kein stures Muskelpaket daher, sondern ein starker, intelligenter Mann, der seine Auftritte fast immer mit einem Schuss Selbstironie würzt. Diese Rock-typische Selbstironie ist das Markenzeichen einiger Johnson-Filme, und sie ist auch das Merkmal dieser Wecker-App.

Die App gibt’s für Android und Apple-Geräte, der Funktionsumfang ist identisch, wenn ich das richtig überblicke. Wenn man die App installiert hat und zum ersten Mal startet, stellt Dwayne Johnson zwei Dinge klar: Erstens gibt es keine Snooze_Taste (eine Funktion für unmotivierte Weicheier). Und zweitens ist diese App eine „Motivational Alarm-Clock“, also ein Wecker, mit dem man sich für die verschiedensten Projekte motivieren lassen kann. Deshalb kann man verschiedene Projekte einstellen, verschiedene Zeiträume, in denen man die verschiedenen Projektziele erreichen kann undsoweiter. Man kann den ganzen Motivationskram auch weglassen und sich auf das konzentrieren, was bei so einem Wecker wichtig ist: die Wecktöne. Hier kann Dwayne Johnson richtig abräumen, denn ich kenne keine App, die eine vergleichbare Vielfalt vollkommen abseitiger Sounds anbietet. Man kann sich vom Geräusch einer Harfe wecken lassen, die gerade zerschmettert wird, Dwayne Johnsons Hund darf zeigen, was er akustisch drauf hat und natürlich meldet sich The Rock persönlich mehrfach zu Wort. Die Wrestling-Ikone schreckt auch vor Gesangseinlagen nicht zurück, die den gestandensten Mann, der gerade eine Nacht durchgezecht hat, sofort aus dem Schlaf reißen. Mein persönlicher Favorit ist der „Classic Alarm“, dem man anmerkt, dass in dieser App ein Jahr Entwicklungszeit steckt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xedSp_D91N0

Ein Jahr Entwickungszeit? Jawollo! Und der Mond besteht aus grünem Schimmelkäse. Aber auch wenn The Rock und seine Mitarbeiter diese App vermutlich in einem halben Nachmittag zusammengestöpselt haben, Fakt ist: sie macht Spaß. Weil sie nix kostet, kann Mann sie getrost installieren und die 20plus schrägen Klingeltöne ausprobieren. Man muss sich von den 20plus Klingeltönen nicht wecken lassen, man kann sie aber in der Kneipe prima vorführen und die Kumpels amüsieren. Den Motivationskram sollte man ignorieren, und wer „Sychronisieren mit Rock-Time“ einschaltet, ist selber schuld. Dann wird man nämlich gleichzeitig mit „The Rock“ geweckt, und der sucht schon morgens um 4 sein privates Gym auf… Nix für mich. Die App aber schon. Beste männliche Weck-App ever.

Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!