Everest, CL-Start und „Keine Kunst“ – die Wochenvorschau vom 14.9. bis 20.9.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Ich weiß ja nicht, was ihr am Wochenende gemacht habt. Ich hab mir die Zeit damit vertrieben, Windows 10 auf ein 5 Jahre altes Netbook im wahrsten Sinne des Wortes drauf zu prügeln. In der Hoffnung, dass das rachitische Netbook etwas schneller wird. Wie’s jetzt aussieht, hat die Hoffnung getrogen. Die Angelegenheit dauert noch an. Atom-Prozessor, tjatja, ich sollte es schroten, nehme ich an. Aber es ist doch noch gut
Geiler Übergang, jetzt sind wir bei der neuen Woche, und die könnte ziemlich gut werden. Die anlaufenden Filme stimmen, die neu erscheinenden Blu-rays gehen ab, die Gruppenphase der Champions League startet und sogar das TV-Progamm ist nicht nur peinlich. Mann, was willst du mehr? Unsere männliche Wochenvorschau…Die männliche Kino-Empfehlung der Woche ist klar: „Everest“ Die Faszination dieses Berges plus schier unglaubliche Bilder… da kommt Mann wohl nicht dran vorbei. Und: Bergsteigerdramen haben wirklich was, auch für Flachland-Tiroler wie mich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/leRLXKwowwA

Männer, die nicht so hoch hinaus wollen und – wie ich – den deutlich tiefer gelegten Humor eines Jack Black zu schätzen wissen, können sich „The D Train“ reinziehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/5igQdm1CS_s

Bei den Blu-rays ist die Sachlage ebenso eindeutig: An der Disc mit „Mad Max: Fury Road“ führt kein Weg vorbei. Regie-Genie George Miller führt uns vor, was passiert, wenn freiheitsliebende Männer aus den Zwängen der Straßenverkehrsordnung ausbrechen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/lgYIrrFoD98

Auch hier gibt’s die Alternative für Kerle, denen Mad Max’s Karre nicht tief genug liegt: Will Ferrell in „Der Knastcoach

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/LGaueHxqudY

Die Sportsender. Eurosport schnauft nach den UF Open erstmal durch und sendet Snooker aus Shanghai. Mittwochs geht’s mit Radsport weiter, der 56. Grand Prix von Wallone wird live übertragen. Am Wochenende kommen Kanu, Motorsport und Rugby (IRB Weltmeisterschaft) dazu.
Sport1 eröffnet mit einem Klassiker aus LigaZwo, Pauli-Duisburg. Über St. Pauli steht übrigens in der letzten 11Freunde-Ausgabe ein interessanter Artikel, keine Ahnung, ob der online ist. Am Donnerstag gibt’s EuroLeague, Nikosia gegen Schalke. Sonnabend gibt’s live Motorsport aus Zaandvoort und irgendwas mit Pferden aus Donaueschingen. Sonntag nachmittag haben wir wieder Zaandvoort und danach Handball-BL. Um 11 zur Weißbierzeit natürlich Doppelpass. Der Helmer macht das überigens gar nicht schlecht. Der bringt da so ’ne leicht selbstironische Komponente rein, von der ich gern mehr sehen und hören würde.

Zum TV. Erinnert sich noch jemand an Coluche? 1986 hat er sich tot gefahren, ist bald 30 Jahre her. Arte bringt am Montag um 20 Uhr 15 „Am Rande der Nacht„, da ist er richtig gut.
Mittwoch sind die Bayern in Piräus hoffentlich richtig gut, das ZDF überträgt. Alle anderen CL-Spiele muss man sich in der SKY-Kneipe reinziehen.
Ultra-harte Trash-Fans gucken sich am Freitag Mario Basler in der RTL-Dance-Trash-Show „Stepping Out“ an.
Am Sonnabend tut ihr euch bitte selber einen Gefallen und schaltet um 23 Uhr 3sat ein, da bringen Sie Ausschnitte aus dem Kabarettprogramm „Keine Kunst“ von und mit Michael Frowin und Thomas Quasthoff. Das ist richtig, richtig gut.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/4vLKZOVQohc

Sonntag zeigt RTL „The Dark Knight Rises“ und ProSieben „Life of Pi“ jeweils als TV-Premieren. Kann man sich angucken, wenn man die Filme noch nicht kennt. Spannend. Gut.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß.

Jeden Montag erscheint hier die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

4 Antworten zu Everest, CL-Start und „Keine Kunst“ – die Wochenvorschau vom 14.9. bis 20.9.

  1. AvatarCarsten sagt:

    Auf meinem Asus Eee PC 1000H von 2009 läuft Peppermint OS ohne Probleme.

  2. Hochinteressant! War das ab Werk drauf oder hast du’s nachträglich aufgespielt?

  3. AvatarCarsten sagt:

    Ab Werk war Windows XP drauf. Das habe ich dann nach Ende der Supportzeit komplett runter geschmissen (ganze Partition, auch versteckte, formatiert). Auf 2 GB RAM für 20 Öcken aufgerüstet (Klappe auf, olles RAM raus, neues RAM rein). Zunächst Xubuntu probiert. Dann Lubuntu. Und jetzt Peppermint. Distro noch um Chrome, Gimp und Abiword ergänzt. Läuft.

  4. Läuft bei mir jetzt auch. Super. Danke für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!