Der Wahnsinn: Das Ende des Fußballs, stattdessen Frauenfilme! – die Wochenvorschau vom 1.6. bis 7.6.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Okay, wir müssen jetzt sehr stark sein. Aus verschiedensten Gründen. Einmal natürlich, weil diese Woche die letzten ernsthaften Fußball-Matches laufen, bevor es endgültig in die Sommerpause geht: Die Relegations-Rückspiele, das CL-Finale am Sonnabend, und dann ist eine ganzeweile Ende Gelände.
Ein kleiner Nachklapp zum DFB-Pokal-Finale sei mir gestattet:Nach verlorenen Finals führt sich Jürgen Klopp regelmäßig wie ein verzogener Siebenjähriger auf, der nicht verlieren kann und das Mensch-ärgere-dich-nicht-Spielbrett an die Wand wirft, und die Sportjournalisten kommentieren das als „emotional“. Ich versteh das nicht. Verlieren gehört zum Sport genauso wie gewinnen, und wer ein Koordinatensystem hat, in dem Respekt nur dem Sieger gebührt, der… ja, dem fehlt einiges in der Birne und in der Seele. Und als Vorbild taugt er erst recht nicht. Ein Trainer, der nicht in der Lage ist, auch in der Niederlage Gelassenheit und Größe zu zeigen, hat noch einen langen Weg vor sich.
Okay, King Klopp wird’s noch hinkriegen, da bin ich sicher. Aber euch steht jetzt ein mittelschwerer Schock bevor. Denn bei unseren Wochentipps gibt’s eine …

… absolute Weltpremiere: Erstmals empfiehlt unser kleines, bescheidenes Männer-Blog einen Frauen-Film, und zwar „Spy: Susan Cooper Undercover„. Okay, es ist eigentlich ein Kevin-James-Film, nur dass die Kevin-James-Rolle von Melissa McCarthy gespielt wird: Bislang unauffällige CIA-Analystin übernimmt der Not gehorchend einen Undercover-Job und stoppt eine Weltverschwörung. Und Jude law und Jason Statham (!!!!) machen auch noch mit. Wenn mehr solche Frauen-Filme gedreht würden, würden wir sie auch öfters empfehlen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/vNqWYjpiUV0

Bei den Blu-rays gibt’s kein Vertun, der höchstkomische Männer-WG-Vampir-Klamauk „5 Zimmer, Küche, Sarg“ erscheint auf Scheibe, da kann Mann zuschlagen.

Die Sportsender: Tennis-Fans haben letzte Woche die Fernbedienung weggeworfen und schauen die French Open auf Eurosport. Zusätzlich gibt’s am Wochenende etwas Motorsport und – ab Sonntag – die Rad-Fernfahrt „Critérium du Dauphiné“. Findet ebenfalls in Frankreich statt, wenn ich richtig orientiert bin.
Sport1 leidet an der Sommerpause. Mittwoch Handball-BL, am Wochenende Motorsport, mehr ist zur Stunde livemäßig nicht angesagt. Dünn.

Zum normalen TV: Ab 18 Uhr 40 überträgt die ARD das Finale des „Männer unter sich“-Tippspiels, das Relegations-Rückspiel KSC-HSV. Ich drück alle Daumen dem KSC, aber ich fürchte, Hamburg wird sich wieder mal durchwurschteln. Ganz unpopulistisch hat sich Frank Plasberg das Thema für seinen Talk gewählt und diskutiert ab 21 Urh 15 in der ARD über die FIFA. Ich prophezeie einen Erkenntnisgewinn nahe Null.
Für alle Männer, die die Erstausstrahlung von „Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz“ bei der Erstausstrahlung verpasst haben, ist um 20 Uhr 15 am Dienstag 2sat Pflicht. Thema Falschbeschuldigung, und was für fürchterlich schlechte Karten man als Mann hat, wenn’s einen trifft.
Olli-Dittrich-Fans bleiben am Donnerstag bis 23 Uhr 30 wach, um „Schorsch Aigner – Der Mann, der Franz beckenbauer war“ anzuschauen.
Am Freitagabend um 22 Uhr 50 zeit RTLII den Ur-Rambo „First Blood„. Das ist ein sehr, sehr guter Film. Wer ihn noch nicht kennt…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/IAqLKlxY3Eo

Samstag ist dann CL-Finale, Barcelona-Juve, im ZDF oder auf Sky oder am besten in der Kneipe, wo wir Fußball in Gesellschaft gucken und gemeinsam rumbrüllen können. Ich hab Juve als Favoriten. Dem Pirlo würd ich’s gönnen, coole Socke.
Und weil wir mit ’nem Frauenfilm angefangen haben, hören wir auch mit einem auf. Sonntag um 20 Uhr 15 auf arte: „Mit den Waffen einer Frau„, Jean Gabin und BRigitte Bardot in 1958. Nicht direkt Höhepunkt der Filmkunst, aber sehr spannender Clash of Superstars.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/YbbXnNaFtVc

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint hier die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

 

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Eine Antwort zu Der Wahnsinn: Das Ende des Fußballs, stattdessen Frauenfilme! – die Wochenvorschau vom 1.6. bis 7.6.

  1. Melissa McCarthy ist einfach klasse, „Taffe Mädels“ war großartige Unterhaltung und „Mike & Molly“ ist Pflichtprogramm (wie übrigens auch „Mom“, Mom’s Mom spielt in diesem neuen Film Melissa’s Boss). Muss ich sehen, was für ein Cast! Ich glaube im Übrigen, dass man in alle Filme, in denen Jude Law auch nur einen Satz sagt, blind gehen kann, hab noch keinen Flop gesehen. Selbst Werbung, die er macht (man erinnere sich an „The Wager“, hatten wir hier vorgestellt), ist schlichtweg genial…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!