Rückrundenstart, französische Klassiker und der beste Sportfilm aller Zeiten – die Wochenvorschau vom 26.1. bis 1.2.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

„Endlich ist die Winterpause vorbei!“, schreibe ich jedes Jahr an dieser Stelle mit schöner Regelmäßigkeit. Aber diesmal weiß ich nicht… gefühlt war’s eine der kürzesten Winterpausen aller Zeiten, schlappe 6 Wochen oder so, der Februar hat noch nicht angefangen, wenn’s am kommenden Freitag mit Wolfsburg-Bayern wieder losgeht. Gut so, denn so kurz die Winterpause auch war, jede Woche ohne Fußball ist keine gute Woche. Wie dem auch sei, die Kugel rollt wieder und damit kommt auch unser Tippspiel aus der Winterpause, das Tippspiel mit einem der wertvollsten Preise, die in der Szene überhaupt vergeben werden: der Gewinner erhält das Bild einer goldenen Ananas! Neben dem Rückrundenstart gibt die Woche aber noch ein paar weitere Attraktionen für uns Männer her: die Australian Open, der Africa Cup, Darts-Masters in Milton Keyes, selten gezeigte französische Filmklassiker mit Gabin und Belmondo im Fernsehen und einer der besten Sportfilme überhaupt kommt in die Kinos, die Eishockey-Doku „Red Army“. Näheres nach dem Klick.

Unsere Filmtipps: Fangen wir mit „John Wick“ an. Typischer Jason-Statham-Film, nur dass die Statham-Rolle (Killer im Ruhestand verlässt den Ruhestand und nimmt Rache, aber Hallo!) diesmal von Keanu Reeves gespielt wird. Sehr gut gemachter, wertkonservativer Action-Film.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/u01EUm_bu8k

Dann ist da „Birdman„. Hmm, ja. Michael Keatons Comeback, zichfach für den Oscar nominiert, aber… Schauspieler-Geschichte, die in und ums Theater spielt. Nabelschau. Wird als Komödie angekündigt, ist aber eher… schräg. Müsst ihr selber wissen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/ZBbASNffguw

Das absolute MUSS dieser Kino-Woche ist „Red Army – Legenden auf dem Eis„, eine Doku über die beste Eishockey-Sturmreihe aller Zeiten, die Jungs, die in den 80er 90er Jahren in der sowjetischen Nationalmannschaft und bei ZSKA Moskau die ganze Welt schwindlig gespielt haben. Einer der besten Sportfilme, aller Zeiten, kein Scheiß. Ausführliche Kritik folgt am Donnerstag.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/TRGi1V1vlNE

Beim Betrachten des neuerscheinenden Blu-ray-Sortiment rollen sich einem die Zehennägel auf: Trash, RomCom und Romanzen. Und langweilige Dokus. Finger weg!

Die Sportsender: Eurosport überträgt die 2. Turnierwoche der Australian Open und die Spiele vom Africa Cup of Nations live. Dazwischen etwas Wintersport, das stört nicht weiter. Sport1 wartet mit der Live-Sportberichterstattung den Donnerstag ab und sendet dann Basketball-Euro-League. Ab Samstag Mittags gibt’s dann Live Darts von „The Masters“ im englischen Milton Keynes. Sonntag Darts, Basketball-BL und – endlich wieder – Doppelpass, unsere Jungssendung mit Helmi, Wonti und dem Dopafon.

Zum TV: Freunde des klassischen französischen Gangsterfilms und Belmondo-Fans kommen Montagabend bei arte auf ihre Kosten. Um 20 Uhr 15 läuft „Der Teufel mit der weißen Weste„, Regie Jean-Pierre Melville, ein Klassiker.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/5NnxYnOWLWc

Verschwörungs-Theoretiker schalten am Mittwoch um 20 Uhr 15 3sat ein, da läuft die DOKu „Der Kennedy-Fluch – R.F.K. must die“, der die Einzel-Täter-Theorie bei der Ermordung ROBERT Kennedys in Frage stellt.
Donnerstag um 21 Uhr 15 auf RTL eine neue Folge der Männer-Comedy „Männer! Alles auf Anfang“ (hab ich immer noch nicht geguckt).
Freitagabend startet die Rückrunde der Bundesliga, die ARD überträgt Wolfsburg-Bayern.
Samstagabend kommen auf arte zwei interessante Dokus, um 20 Uhr 15 (in zwei Teilen) ein Film über den Untergang, die Bergung und Restauration der Vasa, die Gustaf-Adolf von Schwedens Flaggschiff werden sollte. Und um 21 Uhr beleuchtet eine Doku für die jung gebliebenen Herrn ihre einstige Lieblingszeitung Yps und ihr französisches Vorbild Pif Gadget.
Und weil wir die Fernsehwoche mit einem französischen Filmklassiker auf arte begonnen haben, beschließen wir sie ebenso: am Sonntag um 20 Uhr 15 läuft (auf arte) „Hafen im Nebel“ aus 1938, eine tiefschwarze Geschichte um einen Deserteur mit einem herausragenden Jean Gabin.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint hier die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

2 Antworten zu Rückrundenstart, französische Klassiker und der beste Sportfilm aller Zeiten – die Wochenvorschau vom 26.1. bis 1.2.

  1. Avatarbabypopo sagt:

    Wolfsburg gegen Bayern.
    Pest gegen Colera.
    Egal gegen Großkotz.

    Klingt irgendwie alles gleich. Aber Hauptsache es geht wieder los. diese inhaltsleeren Wochenenden waren ja schrecklich.

  2. Ich weiß nicht, ich finde Wolfsburg gegen Bayern hat Potenzial. Ich warte drauf, dass irgendwer Verschwörungstheorien schmiedet, dass die Volkswagen AG die Ergebnisse bei den Spielen beider Vereine gegeneinander manipuliert. Wer traut sich als erster? Aki? Rudi? Oder ein Außenseiter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!