Errol Flynn, der Hobbit und ein Film über das Higgs-Dingsbums – die Wochenvorschau vom 8.12. bis 14.12.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Der 2. Advent liegt hinter, die letzte Champions-League-Woche des Jahres vor uns. DAS Ereignis der Woche ist für die Fantasy-Fans sicherlich der Start des letzten Teils der „Hobbit-Trilogie“, die Nostalgiker freuen sich darauf, dass heute Abend bei arte mal wieder ein klassischer Errol-Flynn-Film läuft, die technisch orientierten Kollegen suchen sich ein Kino, wo sie die Doku „Particle Fever“ sehen können und Trinker mit dem Sinn fürs Absurde freuen sich auf eine Arto Paasilinna-Verfilmung. Aber nicht nur auf die Freunde des Bewegt-Bildes kommt diese Woche einiges zu…

Action- und Mittelerde-Fans tun sich diese Woche selbstverständlich „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ an. Die  Fans feiern den Film als gelungenen Brückenschlag zwischen Hobbit und „Herr der Ringe“, eine Kritiker mäkeln, dass es fast nur Kampfszenen gibt. Nun, Jackson KANN wirklich Action, ich würde aber wirklich gern mal sehen, wie er einen Low-Budget-Actioner in Szene setzt. Oder wie Statham mal ein paar Orks verdrischt. Wie dem auch sei, die Neugier wird einen Action-Fan schon reintreiben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/QrXRx2HpT1Y

The Loft“ könnte einen Blick lohnen. Thriller über 5 Männer, die sich ein Appartement für ihre Seitensprünge teilen. Und dann liegt eines Tages eine tote Frau da, die keiner kennt. Sehr, sehr spannendes US-Remake eines niederländischen Thrillers.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/3SPcLT2d1Hc

Wer ein Kino in der Nähe hat, das auch Dokus bringt, kann mal schauen, ob sie „Particle Fever“ zeigen,  eine sehenswerte und überraschenderweise unterhaltsame Doku über Physiker, CERN und dieses Higgs-Dingsbums.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/BbbGETO8G9g

Und bei den Blu-rays? Wer auf komplett hirnrissigen Klamauk aus der Kottan-Schule steht, sollte dringend „Die Mamba“ anschauen. Aber hinterher nicht „Total albern, was soll der Scheiß?“ sagen, ich hab euch gewarnt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/WoOEVWzW7Uc

Die Sportsender. Wochentags sucht man Live-Bilder bei Eurosport vergebens, ein Spiel der UEFA Youth League am Dienstag ist das einzige in Echtzeit ausgestrahlte Angebot. Aber ab Freitag geht’s rund, zumindest für die  Snooker-Freunde (Open in Lissabon) und die Anhänger des Wintersports, die bekommen die volle Dröhnung beinahe rund um die Uhr.
Sport1 überträgt die Spiele der Deutschen bei den Handball-EM der Damen. Für männer, die sich nicht für Damenhandball begeistern können, bietet man Montagabend Nürnberg-60 aus Ligazwo und Mittwoch Handball-BL an. Was Samstag/Sonntag läuft, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, weil zu dem Zeitpunkt, als ich das schreibe (Sonntagabend, 19:30 Uhr), das Prorgamm für kommenden Samstag/Sonntag noch nicht auf der Sport1-Homepage zu finden ist. Kann das wahr sein?

Zum TV. Das ZDF sendet heute Abend irgendwas, das TV-Spielfilm als „herziger Klamauk“ bezeichnet, mit Axel Prahl in einer Doppelrolle. Nu ja, ich schalte arte ein und sehe zum umpfzichsten Male einen der schönsten klassischen Abeneteuerfilme überhaupt: „Robin Hood, König der Vagabunden„, mit dem unsterblichen Errol Flynn. Ein MUSS. Vielleicht ein altmodisches Muss, aber ein MUSS.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/xXHVDRgAFMk

Wobei mir auffällt: ein ausführlicher Post oder sogar eine Serie über Flynn ist eigentlich überfällig. Ich mach mich dran. versprochen. Für 2015.
Mittwoch im ZDF dann Champions League, Schalke auswärts gegen Maribor, Schalke muss gewinnen, könnte spannend werden. Und da die Winterpause droht, zählt jede Minute Live-Fußball. Gilt auch am Donnerstag für EuroLeague auf Kabeleins.
Am Freitag gibt es kein Vertun, da schalten wir um 20 Urh 15 arte ein und gucken uns den französischen TV-Film „Süßes Gift“ an. Nein, ich bin nicht durchgeknallt. Das ist auch nicht – wie der Titel suggeriert – irgendein Claude-Lelouch-Schmonzes, das ist die Verfilmung eines Romans von Arto Paasilinna, und die Kollegen, die diesen finnischen Autor kennen („Der wunderbare Massenselbstmord“ ist von ihm), wissen, dass der für durchgeknallte Absurd-Komik vom Feinsten steht. Das nächste MUSS der Woche.
Und am Sonntag ist Marlon-Brando-Abend auf arte. Erst der von der Kritik unterschätzte, sehr spannende „Ein Mann wird gejagt“ (Brando ist sensationell!), und dann kommt noch eine Doku über den Meister. Wär ich nicht mit der Errol-Flynn-Serie so beschäftigt, würde ich glatt eine über Brando schreiben.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!