Die Woche der Mannschaft: im Kino und in der Quali – die Wochenvorschau vom 10.11. bis 16.11.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Allzuweit hänge ich mich nicht aus dem Fenster, wenn ich sage dass bei der Wahl zur „Mannschaft des Jahres 2014“ alles andere als ein Kantersieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eine faustdicke Überraschung wäre. Diese Woche kommen die Jungs uns gleich zweimal auf den Radarschirm, einmal als Doku im Kino (Pflicht-Termin!) und dann in der EM-Quali gegen, ja, Gibraltar (Kür-Termin).
Ein Wort zu den letzten zwei Quali-Spielen: die drei Gegentore (zwei von den Polen, eins von den Iren) kamen – wenigstens für mich – nicht überraschend. Mit Philipp Lahm wären alle drei Tore nie gefallen. Die Mannschaft muss jetzt lernen, ohne den besten Außenverteidiger der Welt zu spielen. Das wird ohne Gegntore und Niederlagen nicht gehen. Außer gegen Gibraltar.:)
Aber auch sonst haben wir noch ein paar männliche Wochen-Highlights für euch…

Also, was wir Donnerstagabend machen, ist ja wohl klar, oder? Wir pilgern zum nächsten Kino,  gucken „Die Mannschaft“ und erleben diesen wunderbaren Sommer, in dem die Jungs endlich den  vierten Stern geholt haben, noch mal. Dann gehen wir raus, trinken ein lecker Bierchen oder zwei und gehen gleich noch mal rein. So jedenfalls mach ich das.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/6sS0eLQweSc

Wenn man sich den Film auf diese Weise fünf oder sechs Mal angesehen hat, will man zwischen Zeit Vorstellungen vielleicht mal einen anderen Film sehen, z. B. um das Auge zu entlasten oder die Taschentücher trocknen zu lassen. Kein Problem, für Freunde tiefer gelegten Humors tsartet diese Woche, zwanzig Jahre nach „Dumm und Dümmer“ der zweite Teil, treffend „Dumm und Dümmehr“ betitelt, wieder mit Jim Carey und Jeff Daniels.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/ZMiktd7lC9Q

Ebenfalls vielleicht ein Ticket wert: „Nightcrawler“ (Journalismus-Thriller mit Jake Gyllenhaal) und „Ruhet in Frieden – A Walk among the Tombstones“ (Detektivgeschichte im Liam-Neeson-Stil mit Liam Neeson).

Bei den neuen Blu-rays müssen Freunde des ungepflegten Trash-Horrors extrem vorsichtig sein: auf keinen Fall zu „Sharknado 2“ greifen. Konnte das Original noch mit konfuser Story, grottigen Tricks und unfreiwilliger Komik punkten, ist beim Sequel nur noch Langeweile angesagt. Finger weg!

Die Sportsender. Eurosport beschränkt sich wochentags auf die Gewichtheber-WM in Almaty, Donnerstag um 17 Uhr 46 gibt’s Fußball: Deutschland – Holland als U21-Testspielaus Ingolstadt. Am Wochenende kommen dann noch Alpin-Ski und Motorsport zur Gewichtheberei dazu.
Sport1 eröffent wie gewohnt mit Zweitliga-Fußball, 60 gegen Düsseldorf. Dienstag geht’s in die Regionalliga, Kickers Offenbach – Hessen Kassel. Mittwoch geht richtig die Post ab, nachmittags Eishockey Champions League und abends erst Handball-BL und dann Grand Slam of Darts. Die Dartpfeile fliegen dann allabendlich weiter, Sonntagnachmittag gibt’s zusätzlich Basketball-BL.

Zum TV. Sollte tatsächlich irgendejmand die Jahre seit 2008 unter einem Stein verbracht und daher Eastwoods atemberaubend großartigen Alter-Sack-Abgesang „Gran Torino“ verpasst haben: heute um 20 Uhr 15 Sat1 einschalten. Obwohl… den muss man eigentlich im Original anschauen, die deutsche Synchro beschönigt Eastwoods Schimpfwort- und Diskriminerungskaskaden doch sehr.
Auch wenn sich einem beim Wort „deutsche TV-Krimi-Komödie“ schon die Zehennägeln kringeln, man kann morgen Abend um 20 Uhr 15 ruhig mal bei 2sat in „Willkommen in Wien“ reinschauen, die Dialoge sind wirklich sehr komisch.
Freunde schön altmodischer Abenteuer-Filme schalten am Mittwochabend Tele 5 ein: „Storm Bound – Fluch der Gezeiten“ ist eine gut gemachte Verfilmung des holländischen Jugendbuch-Klassikers „Kapitän Bontekoes Schiffsjungen“.
Donnerstagabend gibt’s auf arte neue Folgen der grandiosen Serie „Lilyhammer“ (New Yorker Gangster exportiert sein Geschäftsmodell nach Norwegen).
Freitag wird’s dann historisch: Der Weltmeister trifft in der WM-Quali erstmals auf die zu allem entschlossene Nationalmannschaft von Gibraltar. Wollen wir mal hoffen, dass Löw aus einer gesicherten Deckung heraus spielen lässt.
Sonnabendabend ist dann Boxen angesagt, Kubra „die Kobra“ Pulev gerät vor die Handschuhe von Wladimir Klitschko.
Unbedingte Empfehlung für Sonntag: die Doku „Václav Havel – ein freier Mensch“ auf arte.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!