In den Berliner Hackeschen Höfen: Der erste Mühle-Store

Mühle-Store in den Hackeschen Höfen (Foto: Mühle)

Mühle-Store in den Hackeschen Höfen (Foto: Mühle)

Männer, die sich mit Rasierzeug eindecken wollen, kennen das Problem: Viele Utensilien, die man zur klassischen Nassrasur benötigt, bekommt man nicht vor Ort. Nun, wozu gibt es das Internet und den Versandhandel? Sehr bequem, aber… Bevor man sein sauer verdientes Geld für einen neuen Rasierhobel, einen Dachshaarpinsel oder einen schönen Mug ausgibt, möchte man so ein Teil schon gern mal zur Hand nehmen. Schließlich sind Rasur-Geräte auch Werkzeuge, die müssen gut in der Hand liegen, damit unsereins damit zurechtkommt. Das geht natürlich nicht, wenn man online bestellt. Und auch, wenn man „seinen“ Händler um die Ecke hat, hat der noch lange nicht das ganze Sortiment der Wunschfirma vorrätig. Wenn die Wunschfirma allerdings „Mühle“ heißt,  können zumindest Berliner und Berlin-Besucher sich freuen. Mühle hat letzte Woche in den Hackeschen Höfen in Berlin einen eigenen Laden eröffnet, der es wirklich in sich hat. Und nicht nur das gesamte Mühle-Sortiment…

„Mühle Rasurkultur Showroom + Store“ ist die korrekte Bezeichnung, und Hackesche Höfe / Hof IV, Rosenthalerstraße 40/41, 10178 Berlin die korrekte Adresse, an der man den Mühle-Shop seit letzter Woche findet. Und wenn man den Laden betritt, sieht man sofort, dass hier ausgiebig getestet werden kann. Ein… naja, Waschbecken wäre eine ECHTE Untertreibung, ein Pinsel-Pool durchaus olympischen Ausmaßes ist der erste Blickfänger.

Der "Pinsel-Pool"

Der „Pinsel-Pool“

Die schiere Größe des „Pools“ lässt vermuten, dass hier nicht nur ausprobiert werden soll, sondern dass in naher Zukunft auch Workshops zur Nass- und Messerrasur angeboten werden. In den Regalen und Displays an den Wänden findet der Mann dann tatsächlich reichlichste Auswahl, Rasierpinsel in allen Qualitäten, Hobel, Systemrasierer, Rasierschalen und natürlich jede Menge Pflegeprodukte. Nicht nur die hauseigenen Serien sind hier zu finden, sondern auch Baxter und Proraso, Marken, die ebenfalls von Mühle vertrieben werden.

Der neue Mühle Twist nebst Mühle-Pinsel und -Klingen

Der neue Mühle Twist nebst Mühle-Pinsel und -Klinge

Produktneuheiten wie der R41 Twist oder die neuen Double-Edge-Klingen können ebenfalls begutachtet werden, doch das Auge des Rasur-begeisterten Mannes hat längst den hinteren Teil des Ladens ins Visier genommen. Wandspiegel, Waschbecken, komfortable Friseur-Sessel… in der Tat, im hinteren Teil des Ladens, der nur uns Männern vorbehalten ist, befindet sich ein Barbershop, wo man sich höchst stilvoll mit dem Messer rasieren lassen kann.

Messerrasur

Messerrasur

Zuständig für die (mit dem Wechselklingemesser durchgeführte) Rasur ist Thomas Kurzweg, der in Friedrichshagen den „Schaumschläger“ betreibt. Kurzweg versteht sein Handwerk (davon hat sich bei der Eröffnung Mühle-Chef Christian Müller persönlich überzeugt), und – ganz wichtig – er nimmt sich viel Zeit für die Herren, die sich hier rasieren lassen wollen.

Die Preise für die Messerrasur liegen zwischen 25 Euro (das „Kurzprogramm“, das laut Kurzweg ca. 30 Minuten dauert) und 60 Euro für die volle Wellness-Packung, für die man sich eine Stunde Zeit nehmen sollte. Auch Kopfrasuren sind im Angebot, verschiedene Workshops sollen demnächst angeboten werden, wie ich bereits schrieb.

Das Straffziehen der Haut ist das A und O

Das Straffziehen der Haut ist das A und O

Selbstverständlich sollte man sich für eine Messer-Rasur vorher anmelden, derzeit funktioniert das unter der Mail-Adresse berlin@muehle-shaving.com, sowie ich eine Telefonnummer herausgefunden habe, reiche ich die nach.

WerkzeugBei aller Eleganz und Modernität, die der Laden ausstrahlt: Mühle ist ein Traditionsunternehmen und demonstriert das, in dem die Werkzeuge des Pinselmachers ausgestellt werden. Derjenige, der nicht nur an den Produkten interessiert ist, sondern auch wissen möchte, wie sie entstehen, hat einiges zu bestaunen.

Werkzeug2Zeit für… nein, ein Fazit zieht man nicht bei einer Geschäftseröffnung, da heißt es abwarten, wie die Dinge sich entwickeln. Ob der Mühle-Store zum Anziehungspunkt für die Berliner Nassrasur-Aficionados wird? Der stilvolle Barbershop ist auf alle Fälle ein dickes Plus für die Berliner Szene, die bisher auf türkische Barbiere angewiesen war, die öfters doch deutlich rustikaler zu Werke gehen als Thomas Kurzweg. Ob hingegen ein Laden angenommen wird, der sich (fast) auf eine Marke beschränkt, muss in der Tat die Zeit zeigen.

Reiche Auswahl

Reiche Auswahl

Die Müllers sind sich ihrer Sache sehr sicher, sie planen weitere Mühle-Stores. Andreas Müller sagte in seiner Eröffnungsansprache, dass die nächste Store-Eröffnung in Peking (!) stattfinden wird. Und noch eine Überraschung hatte Müller parat: Im Dezember dieses Jahres wird Mühle eine eigene Rasiermesser-Serie auf den Markt bringen. Hier im Berliner Store werden sie dann natürlich auch zu sehen sein.

Fotos (wenn nicht anders gekennzeichnet): Gaby Sikorski, alle Rechte vorbehalten.

Markiert mit , , , , , , , .Speichern des Permalinks.

2 Responses to In den Berliner Hackeschen Höfen: Der erste Mühle-Store

  1. AvatarOlaf Peuss says:

    Nun, den Store gibt zwei Jahre später immer noch, und gut besucht scheint er auch zu werden. Ich kenne jedenfalls kein anderes Rasurfachgeschäft, in dem man derartig freundlich und kompetent beraten und bedient wird, und dazu noch in einer solch kultigen Atmosphäre wie im Mühle-Store in den Hackeschen Höfen in Berlin. Ein Besuch in diesem „Mekka der Rasurkultur“ ist sozusagen Pflichtprogramm für jeden Liebhaber der klassischen Nassrasur.

  2. Pingback: Slaters Lammkeule, eine Riesenanaconda und jede Menge Barbershop - die Links der Woche vom 3.6. bis 9.6. | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!