Länderspielwoche, der Equalizer und der Saustall – die Wochenvorschau vom 6.10. bis 12.10.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

14 Tage Pause von Fußball-BL und Champions League, es sind Länderspielwochen. Unsere Weltmeister greifen am Samstag ins Geschehen ein, Quali-Spiel gegen Polen, und am Dienstag geht’s weiter gegen die Iren. Das sind mehr als lösbare Aufgaben für einen Weltmeister, der Ambitionen auf den Europameister-Titel hat, das muss nicht weiter kommentiert werden.
Ich nutze daher die Gelegenheit, meine Wunden aus unserem Bundesliga-Tippspiel zu lecken. Da hatte ich mir mit unverdientem Glück Sachverstand und großem Einfühlungsvermögen die Spitzenposition und einen kommoden, praktisch uneinholbaren Vorsprung erarbeitet, und dann kommt wieder so ein Freak-Spieltag daher, an dem ich nur magere 4 Punkte hole, und die Konkurrenz mit krassen Außenseitertipps plötzlich aufschließt. Tagessieger Biscuitty hat mit satten 19 Punkten sogar das bisher zweitbeste Spieltagsergebnis (bisher nur getoppt von PittS mit 21 Punkten) überhaupt erzielt. Es ist also noch alles drin im Rennen um den begehrten Hauptpreis, das Bild einer goldenen Ananas. Auch für Tipper, die jetzt erst einsteigen.
Auch wenn das Tippspiel erstmal ruht, die neue Woche hat für Männer einiges zu bieten: Ein Action-Thriller mit Denzel Washington kommt in die Kinos, arte sendet ein paar tolle Dokus und… alles weitere nach dem Klick.

Im Kino? „Ex-Agent, der vor ein paar Jahren die Walther PPK an den Nagel gehängt hat, wird von seiner Vergangenheit eingeholt, zickt erst ein bisschen rum und lässt dann ein sehenswertes Blutbad vom Stapel.“ Kommt euch bekannt vor? Logo, der Plot wird alle paar Jahre wieder mit einem alternden Protagonisten verfilmt. Diesmal darf Denzel Washington in „The Equalizer“ wieder zur Waffe greifen. Ist gut gemacht, kann man anschauen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/WM9pSUknIu0

Filmkritiker haben sich übrigens darüber beschwert, das „The Equalizer“ voller Klischees steckt. Das kapier ich nun nicht. Wegen der Klischees guckt man sich diese Sorte Film doch an!

Bei den Blu-rays interessant: „A Million Ways to Die in the West„, für Freunde des schön schrägen Seth-MacFarlane-Humors. Und „Edge of Tomorrow“ Zeitschleifen-SF mit Tom Cruise und überraschend kernigem Humor.

Die Sportsender. Unter der Woche widmet sich Eurosport ausschließlich den Damen, die sich im Tennis (Open in Linz) und Fußball (Frauen-CL) betätigen. Männlersport gibt’s ab Freitag: Täglich Live-Radsport von der „Tour of Bejing“, Samstag um 18 Uhr American Football aus Deutschland, die „German Bowl XXXVI“ aus Berlin – New Yorker Lions Braunschweig gegen Schwäbisch Hall Unicorns. Am Sonntag gibt’s dann noch Darts, die Winmau World Masters 2014 in Hull.
Sport1 eröffnet wie gewohnt heute abend mit Live-Fußball aus der zweiten Liga, RB Leipzig gegen Heidenheim. Mittwoch hintereinanderweg ab 17 Uhr 25: Eishockey-CL, Handball-BL und Basketball-BL Ab Donnerstagabend gibt’s täglich Live-Darts vom World Grand Prix in Dublin, am Wochenende Handball-BL, Basketball-BL, die letzten Spiele der Damen-Volleyball-WM und noch irgendwas mit Pferden.

TV. Ich les gerade den neuen Ken Follett, „Kinder der Freiheit“, spannend gemachte Sache, in der Richard Nixon eine Rolle spielt, deshalb interessiert mich am Dienstag um 23 Uhr 15 die Collage-Doku „Our Nixon“ auf arte an. Super-8-Schnipsel aus Nixons Inner Circle. Mittwochabend laufen ab 20 Uhr 15 neue Folgen „Under the Dome“ auf ProSieben, um 22 Uhr 25 kann man – mein Tipp der Woche – die legendäre französische Filmsatire „Der Saustall“ auf 3sat anschauen. Extrem bösartiger Humor, serviert von einem exzellenten Philippe Noiret.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/_r3q6ZCpRKY

Samstagabend dann EM-Quali gegen unsere polnischen Nachbarn (im ZDF).  Parallel dazu ab 20 Uhr 15 zwei hochinteressante Dokus auf arte: erst eine Western-Geschichte über „Calamity Jane„, anschließend was über die Hintergründe von „Rocky IV“ in Zeiten des Kalten Krieges und der „Reaganomics“.
Liam-Neeson-Freunde, die sich auf die TV-Premiere von „96 Hours – Taken 2“ (Sonntag 20 Uhr 15, RTL) seien gewarnt: es handelt sich um die entschärfte Ab-12-Fassung, an der sogar nochmal herumgeschnippelt worden sein soll. Finger weg! Eine ähnliche Warnung lass ich mal für den Tatort „Im Schmerz geboren“ (20 Uhr 15, ARD) vom Stapel. Die Kritik jubelt das Teil zwar unheimlich hoch und Ulrich Tukur soll auch nicht mehr mit seinem Tumor sprechen, aber ich hab noch keinen Tukur-Tatort zu Ende angesehen. Den überdrehten Quatsch hab ich immer nach zwanzig Minuten abgestellt.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Eine Antwort zu Länderspielwoche, der Equalizer und der Saustall – die Wochenvorschau vom 6.10. bis 12.10.

  1. Pingback:Landauer, van Meuffels und Prince Philip - die Wochenvorschau vom 13.10. bis 20.10. | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!