[WM 2014] Roberts Tipp-Kick-Orakel: Argentinien – Niederlande

tipp_kick_nl_argDer Tag nach dem Wunder von Belo Horizonte. Eine Begegnung, deren Ergebnis wir nicht einmal mit Tipp-Kick vorhersagen konnten. Weil die 2 x 5 Minuten für acht Tore nur selten ausreichen …

Von einigen Vorrundenspielen abgesehen, war es bis gestern Abend die WM der knappen Ergebnisse. Grade die Argentinier haben sich als Minimalisten hervorgetan. Im Gegensatz zu den Niederländern, die in der Vorrunde immer wieder gezeigt haben, dass sie wissen, wo das Tor steht.

Also tippen wir mit Tipp-Kick, gegen wen „wir“ am Sonntag Weltmeister werden. Gegen beide hat’s schon mal geklappt. Die Holländer haben seit 1974 eine Rechnung offen, die Argentinier seit 1990. Beide Male entschied ein, nicht so ganz 100%iger, Elfer.

Wie schon bei Brasilien – Deutschland vereinbare ich mit Tom, dass wir zur Halbzeit nicht nur die Seiten, sondern auch die Mannschaften wechseln.

Wesley Sneijder hat für den heutigen Abend seinen Wohnwagen vor dem Tor der Argentinier abgestellt. Sicher ist sicher. Dazu kommt, dass die Laufwege von Robben mittlerweile jedem D-Jugendlichen in der Pampa bekannt sind. Auf der Gegenseite wird Messi weitgehend neutralisiert. Was er gerne mit sich machen lässt. Vom Rest der Argentinier geht sowieso kaum Gefahr aus. Rasch kommt das Gefühl auf, dass beide lieber am Samstag gegen Brasilien gewinnen, als sich am Sonntag gegen Deutschland filetieren zu lassen. So richtig Zug zum Tor entwickeln weder die Argentinier, noch die Holländer … . Die Taktik von Louis van Gaal geht in sofern auf, dass seine Mannschaft zeitweise fast 85% Ballbesitz hat. Leider nur in der eigenen Hälfte …

nl_argApropos Hälfte. Zur Halbzeit muss wohl irgendjemand den Spielern gesteckt haben, dass es heute kein Unentschieden gibt. Da Überstunden in Kickerkreisen nicht bezahlt werden und auch nicht abgefeiert werden können, fasst sich Sergio Romero ein Herz und schiebt Sneijders Wohnwagen ein Stück zur Seite. Martín Demichelis nutzt die Chance und trifft zum 0:1. Eigentor. Er will sich am Sonntag nicht vor den ehemaligen Kollegen aus München blamieren. Das können die Holländer nicht auf sich sitzen lassen, Ron Vlaar nimmt die (runde) Sache in die Hand. Wörtlich und im eigenen Strafraum. Zum fälligen Elfer läuft Ángel Di María an. Jasper Cillessen springt spektakulär ins linke Eck, der Ball dröppelt und hoppelt mit letzter Kraft so grade noch über die Linie in der Mitte des Tors. 1:1 und noch 15 Minuten zu spielen. Die Verzweiflung steht allen 22 Akteuren ins Gesicht geschrieben. Keiner will freiwillig Überstunden machen. Und keiner will sich am Sonntag abschlachten lassen.

Kurz vor Ende wird Robben ans Telefon gerufen. Lahm ist am anderen Ende der Leitung, wird man später erfahren. Was die beiden vereinbaren, wissen wir am Sonntag nach dem Endspiel. Denn kurz nach dem Gespräch erlöst Arjen die Argentinier und trifft zum 2:1 für die Holländer.

tipp_kick_endstand_nl_argUnserer Tipp mit Tipp-Kick-Orakel tippt: Argentinien : Niederlande – 2:1.

tippkick_buchDas große Tipp-Kick-Buch
Bei meinen Recherchen für die Tipp-Kick-Reihe bat ich Mathias Mieg, der für die Pressearbeit zuständig ist, dass er mir ein paar Anekdoten rund um Tipp-Kick erzählt. Er fasste sich kurz und schickte mir „Das große Tipp-Kick-Buch“ von Katrin Höfer und Peter Hesse. Da steht nicht nur die komplette Geschichte um die Firma und das Spiel drin, sondern auch viele nette Geschichten drumherum.
Aber nicht nur. Denn auch die Regeln und Tipps zur Taktik und Vorbereitung von Spielfeld und Kickern nehmen einen großen Raum ein.
Wer vom Tipp-Kick-Virus infiziert ist, sollte sich das Buch auf jeden Fall durchlesen.

Dieser  Tipp ist NICHT Bestandteil von “Roberts Tipp-Kick-Challenge” teil, einer Sonderwertung unseres Tippspiels, bei der es ein tolles Tipp-Kick “Cup” im Wert von 50 € zu gewinnen gibt. Zur Challenge gehören nur die Spiele der deutschen Mannschaft. Näheres steht hier

Disclaimer: Die Tipp-Kick-Spiele wurden uns freundlicherweise von der Edwin Mieg OHG in Villingen-Schwenningen zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Robert Hill, freier Journalist und Fotograf. Kommt eigentlich aus München, wohnt im Taunus. Mag mechanische Uhren und klassische Kameras. Fotografiert, wenn privat, immer noch am liebsten auf Diafilm. Hat es geschafft, im letzten Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Auto zu fahren. In “Roberts Blu-rays” stellt er in unregelmäßiger Reihenfolge Neuerscheinungen vor, die vielleicht interessant für euch sind. Weitere Filmtipps von Robert findet ihr unter www.film-blog.tv.

Bitte teilt diesen Beitrag:
Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.