[WM 2014] Turniertagebuch Tag 6 – Hemmungslose Begeisterung

Foto: Niels Noordhoek (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Foto: Niels Noordhoek (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Wir haben keinen Sonderkorrespondenten vor Ort in Brasilien, unsere WM findet im Fernsehen statt, bei Public Viewings, in den Kneipen, wo Männer sich treffen, die Fußball leben und atmen und das Spiel lieben. Hier schreibt Chris Kurbjuhn spieltäglich sein WM-Tagebuch, kommentiert das Geschehen, erzählt Anekdoten und dummes Fußballzeug und erinnert sich an frühere Turniere. Football, bloody hell!

Jetzt nur nicht Abheben, das ist das wichtigste. „Wir haben noch nichts erreicht“, würde Matthias Sammer sagen, und er hätte wieder einmal so recht. Den Ball flach ahlten, weiter akribisch arbeiten, den nächsten Gegner ins Visier nehmen, einen Schritt nach dem andern machen und keinesfalls den Fuß von der Euphoriebremse nehmen. Es dürfte klar sein, dass ich nicht von der deutschen Nationalmannschaft rede, sondern von mir selbst. WAR DAS EIN RIESENSPIEL GESTERN!

Mehr als ein sehr gelungenen Auftaktspiel war es aber wirklich nicht. Und die sind wir von der deutschen Nationalmannschaft gewöhnt, ebenso wie die zweiten Spiele, die regelmäßig unattraktives Gewürge in Kombination mit einem vermeidbaren Unentschieden oder einer knappen Niederlage bringen, gern auch mit einm Platzverweis eines Top-Protagonisten als Sahnehäubchen. Ich mach noch mal den Sammer und rufe „Ich warne vor Ghana!“ Das dritte Vorrundenspiel bringt dann meistens ein wackliges Wieder-zu-sich-Finden der Mannschaft, und dann können wir in aller Ruhe und sportlich seriös an das Achtelfinale… ach, Scheiß drauf! GEILE Partie! Thomas Müller, Fußballgott! Und der Jerome, der stellt den CRF aber sowas von kalt. Sogar Kroos! Und Löw! Der Löw meldet Portugal mit 4 Innenverteidigern ab, einfach so, der Taktikgott. DER LÖW! SUPERSPIEL!

Und Robert’s Tipp-Kick-Challenge wollen wir nicht vergessen, die Sonderwertung unseres Tippspiels, bei der es ein Tipp-Kick „Cup“ zu gewinnen gibt. Robert hatte sich voll reingehängt, beim Orakeln sogar ein Kopfball-Tor mit einer Tipp-Kick-Figur erzielt und trotzdem mit seinem 2:2-Tipp meilenweit daneben gelegen. Alle, die auf einen deutschen Sieg getippt haben, haben 2 Punkte erhalten (das genaue Ergebnis bzw. die richtige Tordifferenz hat keiner getippt, dafür hätte es 4 bzw. 3 Punkte gegeben), diejenigen, die Portugal vorn hatten, auf ein Unentschieden setzten oder vergessen haben zu tippen, haben (noch) null Punkte, das sind yuhuu, nolookpass, Spassig 58, Kiki, Aldres, cob, Buffon Fan, Gamou und Svente, die sich den ehrenvollen zweiten Platz teilen. Alle anderen führen, mehr Erfolg geht eigentlich nicht. Die nächste Tipp-Kick-Challenge gibt’s zum Ghana-Spiel.

Soweit dazu. Kommen wir zu den Partien des heutigen Tages mit meinen Tipps:

Belgien – Algerien 2:0
Brasilien – Mexiko 2:1
Russland – Südkorea 2:0

Wer mittippen will, hier geht’s zu unserem Tippspiel.

Heute wird am interessantesten sein, wie die Belgier ins Turnier kommen. Die sind ja nun der letzte Geheimfavorit, der ins Turnier eingreift. Allerdings haben Geheimfavoriten eins gemeinsam: sie haben noch nie ein Turnier gewonnen. Und wenn jetzt wer oberschlau mit den griechischen Europameistern aus 2004 ankommen will: Die waren kein Geheimfavorit, die waren krasse Außenseiter. Also, ich leg mich mal fest, auch dieser Geheimfavorit wird nix reißen. Andererseits: Sie haben einen Vorteil, den alle anderen Geheimfavoriten nicht hatten und haben: Sie haben Stromae.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/3VDgvA2EvOk

Für die Pressestimmen zum gestrigen Zauberspiel verweise ich auf die Kollegen vom „Indirekten Freistoß„. Ich bin weiterhin hemmungslos begeistert und geh nachfeiern.
Euch allen viel Spaß, schöne Spiele!

 

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

One Response to [WM 2014] Turniertagebuch Tag 6 – Hemmungslose Begeisterung

  1. AvatarRobert says:

    Robert hatte sich voll reingehängt,
    Und wie!

    beim Orakeln sogar ein Kopfball-Tor mit einer Tipp-Kick-Figur erzielt
    Eben!

    und trotzdem mit seinem 2:2-Tipp meilenweit daneben gelegen.
    Nana! So schlimm auch nicht!!!
    1.) Es sind vier Tore gefallen!
    2.) (Mindestens) ein Tor fiel durch Müller
    3.) Kroos war der beste Mann auf dem Platz
    4.) Ein Tor fiel kurz vor der Halbzeit, eines kurz vor Schluss

    Viel genauer waren die in Delphi damals auch nicht :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!