Roberts Blu-rays: The Crime – Hart, aber herzlich (mit Gewinnspiel)

The_Crime__Good_Cop__Bad_Cop_BD_Bluray_887654172990_2D_300dpiJack Regan (Ray Winstone) und George Carter (Ben Drew) sind das Beste, was die britische Polizei zu bieten hat, allerdings auch das Fragwürdigste: Polizisten der härteren Gangart, die keine Umwege nehmen. Als Teil der Eliteeinheit „Flying Squad“ von Scotland Yard greifen sie bei der Bekämpfung von Gewaltverbrechen in der Londoner Unterwelt hart durch. Ihre Methoden sind unorthodox und nicht selten arbeiten sie außerhalb des Gesetzes. Unter Zeitdruck und gegen den Willen ihres Vorgesetzten jagen sie diesmal eine osteuropäische Bankräuberbande, die London unsicher macht.

Die etwas Älteren unter uns werden sich vielleicht noch an „Die Füchse“ erinnern. Die Serie lief Anfang der Achtziger im deutschen Fernsehen. Das Original „The Sweeney“ war schon in den Siebzigern im englischen TV zu sehen. Aufbauend auf dieser Story erschien 2012 „The Crime – Good Cop // Bad Cop“ im Kino.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/Ml2wFbvRYLY

Wer nun einen Pilotfilm für eine kommende Fernsehserie erwartet, wird zunächst angenehm überrascht. In den ersten Szenen geht’s zwar hart, aber durchaus unkonventionell zu. Ihr kennt doch sicher das Gefühl, als Zuschauer zu ahnen, wie der Film weitergeht? Zumindest am Anfang des Films wird man angenehm enttäuscht. Denn (fast nichts) entwickelt sich so, wie vorhergesehen. Leider, und das ist m.E. der einzige Schwachpunkt, hält die Story das nicht durch. Spätestens in dem Moment, als der serbische Großkriminelle (der eher sehr britisch wirkt) gefasst wird, ahnt der Zuschauer vorher meist mehr, als ihm lieb ist. Weil es fast genauso eintrifft, wie erwartet. Das nimmt dem Plot die Spannung. Die wirklich sehenswerte Verfolgungsjagd am Trafalgar Square ist zwar schön anzuschauen, kann die Spannung aber insgesamt nur noch kurz aufrecht erhalten. Was dann folgt ist zwar optisch sehr schön gefilmt, aber letztendlich vorhersehbar.

Heimkinobesitzer mit 5.1-Surroundanlage kommen voll auf ihre Kosten. Der Ton kommt sehr realistisch, ohne aufdringlich zu sein, aus den Boxen. Bei den Actionszenen rumst und kracht es von allen Seiten, dass es eine Freude ist. Mir persönlich haben allerdings in dieser Hinsicht die Kneipenszenen am Besten gefallen. Gläser klimpern, Teller, Besteck, Hintergrundgeräusche: all das wurde sehr atmosphärisch eingefangen und wiedergegeben. Die Bildqualität ist, auch bei Großprojektion, sehr scharf und kontrastreich. Die eher unterkühlte, stark blaustichige, Darstellung muss man mögen. Mir gefällt’s, weil es zum Film gut passt.

Und die Moral von der Geschicht‘? Für mich ganz klar: Man muss nicht aussehen wie George Clooney oder Brad Pitt. Ray Winstone, alias Jack Regan, ist schlecht rasiert. Er hat ein paar Bierchen zu viel getrunken und ein paar Hamburger zu viel gegessen. Das sieht man ihm an. Sein Benehmen ist dem eines feinen, englischen Gentleman völlig fremd. Und dennoch ist er nicht nur der Held des Films, sondern schleppt auch noch die schöne Gattin seines gelackten Vorgesetzten in die Kiste. Männer’s, es gibt Hoffnung!

The Crime – Good Cop//Bad Cop

Darsteller: Hayley Atwell, Ray Winstone, Ben Drew
Regisseur: Nick Love
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte

Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Produktionsjahr: 2012

Spieldauer: 108 Minuten (DVD), 112 Minuten (Blu-ray)
Extras: Featurettes, Behind the Scenes, Interviews
Universum Film präsentiert diesen Klassiker des Kinos auf DVD, Blu-ray Disc™ sowie als Download.

Will einer von Euch diesen Film für lau? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel. Wir verlosen eine Blu-ray und eine DVD. Nennt uns in den Kommentaren einfach eine britische TV-Serie, die euch gut gefallen hat. Und gebt an, ob ihr die Blu-ray oder die DVD haben wollt. Dafür habt ihr bis zum 17. September mittags um 12 Uhr Zeit, dann machen wir die Kommentare dicht und ermitteln die glücklichen Gewinner. Mitarbeiter von Nassrasur.com dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, viel Spaß!

Robert Hill, freier Journalist und Fotograf. Kommt eigentlich aus München, wohnt im Taunus. Mag mechanische Uhren und klassische Kameras. Fotografiert, wenn privat, immer noch am liebsten auf Diafilm. Hat es geschafft, im letzten Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Auto zu fahren. In “Roberts BluRays” stellt er in unregelmäßiger Reihenfolge Neuerscheinungen vor, die vielleicht interessant für euch sind.

Rezensionsexemplar und die Preise für das Gewinnspiel wurden uns von der Agentur VOLL:KONTAKT zur Verfügung gestellt.

Nachtrag 17.9.:
Einsendeschluss, die Kommentare sind dicht, wir haben gelost. Die Blu-ray hat Reinhold gewonnen, die DVD Melanie. Beide wurden per Mail verständigt, wir danken allen Teilnehmern fürs Mitmachen.

Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

8 Antworten zu Roberts Blu-rays: The Crime – Hart, aber herzlich (mit Gewinnspiel)

  1. AvatarBasso sagt:

    Mein Favorit aus UK:

    Being Human

  2. AvatarClaudia sagt:

    Spooks ist mein Favorit.

  3. Avatarthomas sagt:

    Mein favourite ist auch „Being Human“! Ich habe „The Crime“ noch nicht gesehen. Hoert sich gut an! danke fuer den Post!

  4. AvatarRolf sagt:

    Meine britische Lieblings-TV-Serie: Sherlock
    DVD bitte.

  5. AvatarReinhold sagt:

    wenn ich an eine englische Serie denke, fällt mir sofort Fawlty Towers mit John Cleese ein – britischer Humor as it’s best;
    PS: Wunschgewinn: Bluray

  6. AvatarGumble316 sagt:

    Hit & Miss hat mir sehr gut gefallen. Wurde aber leider nach der ersten Staffel mit nem großen Cliffhanger gecancelt.

    Wunschgewinn: Blu-Ray

  7. AvatarMelanie sagt:

    Hallo,
    die Qual der Wahl. Früher habe ich gerne und komplett „Das Haus am Eaton Place“gesehen.
    Heute sehe ich sehr gerne Krimiserien wie Scott & Bailey oder Luther.
    Im Gewinnfall hätte ich gerne die DVD.

    Viele Grüße,
    Melanie

  8. AvatarMark-E sagt:

    Dr. Who 🙂

    Ich hätte gerne die DVD.