Echt ungewöhnlich – die Links der Woche vom 5.7. bis 12.7.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Kleine Abwechslung von der Tour de France gefällig. Bitte, wir hätten da einen ungewöhnlichen Oldtimer, eine ungewöhnliche Fischfang-Methoder und eine ungewöhnliche Fußball-Verletzung. Unter anderem…

Ein Berliner Professor besitzt einen Opel, Baujahr 56. Er wäscht den Wagen nicht und repariert nur das nötigste. Und kriegt das Ding immer wieder durch den TÜV.

Und dann war da noch dieser Typ, der uns gezeigt hat, wie echte Männer fischen. Ohne Brimborium. Ohne Zubehör. Ohne Gedöns. Einfach ein Mann. Und sein Fisch. Und ein bisschen Testosteron.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/LWXAjDaB4KY

Dazu passt dieser O2-Spot. „Be more dog.“ Kernig.

http://youtu.be/yIIBwAO0tRM

Etwas, was ich nie begreifen werde, ist das Verhältnis zwischen dem FC Bayern und Mario Gomez. Erst holen sie ihn, dann liefert er eine absolut mördermäßige Torquote ab, die beste seit Gerd Müller, trotzdem mäkeln sie die ganze Zeit an ihm rum und verscherbeln ihn jetzt weit unter Wert nach Florenz. Die FAZ versucht eine Erklärung.

Aus der Abteilung „Lachen?  Weinen? Weiß nich.“: Abstruse Verletzungen sind im Fußball gang und gäbe. Wenn ich mich recht entsinne, hat Stefan Kuntz sich mal beim Aussteigen aus dem Bus die Bänder gerissen. Und irgendeinem Jugend-Nationalspieler hat auf einer Afrika-Reise mal ein Kamel gegens Knie getreten. Der Junge hier toppt sie alle. Der verletzt sich beim Torjubel.

http://youtu.be/W8mfOm54muQ

Zum Jazz der Woche. Solange das Peloton durch Frankreich rollt, bleiben wir auch da. Stéphane Grappelli. 24 Minuten lang und doch viel zu kurz.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/LeR4rb8hlDI

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß! Und nicht vergessen: bis Sonntag mittag habt Ihr noch Zeit, euch an unserem Gewinnspiel zu beteiligen.

 

 

 

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!