Der Schattenmann und Hand und Fuß bei Sport1 – die Wochenvorschau vom 7.1. bis 13.1.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Ich fall gleich mit der Tür ins Haus: das Highlight dieser Woche kommt im Fernsehen. Nein, es ist weder die Live-Übertragung des Testspiels Werder Bremen gegen Schneeweiß Bethlehem, noch ist es eine Markus-Lanz-Talkshow mit Pelé, Maradona und Messi. Haben wir nicht nötig, sowas zu empfehlen. Erstens haben wir angesichts dieser extrem kurzen Winterpause (in zwei Wochen geht’s schon wieder los!) noch keine Fußball-Entzugserscheinungen, und zweitens gibt’s die genannten Sendungen gar nicht. Wobei wir uns bei der Testspielübertragung nicht ganz sicher sind… Zurück zum Thema, unsere TV-Empfehlung der Woche ist eine Wiederholung, aber was für eine…

Von Montag bis Freitag zeigt 3sat jeweils um halb elf in der Nacht den Dieter-Wedel-5-Teiler „Der Schattenmann„. 1996 herausgekommen und eine der besten deutschen Mehrteiler überhaupt. Undercovercop (Stefan Kurt) und sein Kumpel (Heinz Hoenig) ermitteln gegen Unterweltboss (Mario Adorf) und bekommen Verständnis für die Jungs auf der anderen Seite des Gesetzes. Die Konturen verwischen…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/CaU1v-i4T34

Klingt bekannt? Klingt wie „Donnie Brasco“ mit Al Pacino und Johnny Depp? Mag sein, aber „Donnie Brasco“ war ein Jahr später. Der Wedel-Serie merkt man ihre 17 Jahre nicht an, vor allen Dingen die Schauspieler, von denen einige mittlerweile zu Selbstkarikaturen erstarrt sind, sind auf dem Zenith ihres Könnens. Ganz großes Kino im Fernsehformat, dass sehr viel über Männerfreundschaften erzählt…

Und im richtigen Kino? Nun ja, am akzeptabelsten scheint noch „Schlussmacher“ mit dem mittlerweile wohl unvermeidlichen Schweighöfer zu sein. Augenscheinlich eine klamaukige Buddy-Version von „Up in the Air„. Wer auf Schweighöfer und eher ungelenke Komik steht…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/IZFgA4EyFWM

Und was kommt außer dem grandiosen Schattenmann im Fernsehen? Normalerweise kann man mich mit den Mittwochsfilmen in der  ARD ja jagen, aber das „Millionenrennen“ neulich war wirklich nicht schlecht, und diese Woche steht mit „Vier sind einer zuviel“ eine hochkarätig besetzte (Hannes Jaenicke, Matthias Brandt, Barbara Auer) Männerkomödie an, die laut TV-Spielfilm zuweilen „in affigen Klamauk“ abrutscht. Also, affigen Klamauk seh ich immer gern. Kann man ja mal reinschauen.
Am Freitag um 21 Uhr 15 startet auf RTL die neue Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Ich oute mich, ich bin seid der 1. Staffel ein totaler Fan dieser genialen Albernheit, aber den kommenden Folgen sehe ich mit eher gemischten Gefühlen entgegen. Zum einen will mir immer noch nicht in den Schädel, dass Dirk Bach nicht mehr ist, ich kann mir diese Show ohne diesen Typen einfach nicht vorstellen und ich weiß nicht, wie Sonja Zietlow dass mit diesem anderen Typen moderieren kann, ohne in Tränen auszubrechen. Zum anderen weiß ich nicht, was ich von der Verpflichtung von Helmut Berger halten soll. Das Dschungelcamp lebt ja davon, dass sich da C-Prominente zum Affen machen, die ziemlich genau wissen, auf was sie sich da einlassen. Angesichts von Bergers letzten Talkshow-Auftritten bin ich mir nicht mehr sicher, ob der Mann noch ganz von dieser Welt ist. Und auf Kosten eines verwirrten Menschen möchte ich mich eigentlich nicht amüsieren. Nun denn, das ist alles Spekulation, am Freitag geht’s los, ich werde einschalten.
Wer Stefan Raab mag, schaltet am Sonnabend ProSieben ein, richtig, „Schlag den Raab“. Und die Fernsehwoche endet auch auf ProSieben, am Sonntagabend um 20 Uhr 15 mit der TV-Premiere von Polanskis sehr sehenswerter Robert-Harris-Verfilmung „Der Ghostwriter„.

Die Sportsender? Eurosport überträgt die BDO-Darts-Profi-WM aus Frimley Green, jede Menge Biathlon, Skispringen, Alpin-Ski, was man eben so live überträgt, wenn Winter ist. Und, ab kommenden Sonntag, Snooker aus London.
Bei Sport1 sind Testspiel-Wochen mit Hand und Fuß. Montag- und Dienstagabend irgendwelche Bundesligisten, Mittwoch testet die Handballnationalmannschaft gegen Rumänien, Donnerstag wird wieder fußballig getestet, am Freitag ab 17 Uhr 30 Hallenfußball aus Essen, am Sonnabend ab 14 Uhr 30 Hallenfußball aus Berlin und ab 20 Uhr starten dann die Live-Übertragungen von der Handball-WM. Und am Sonntag gibt’s wieder Fußball-Testspiele. Ein außerordentlich dichtes Live-Programm bei Sport 1, diese Woche. Hat Hand und Fuß, hätte ich beinahe geschrieben.

Euch allen viel Spaß, eine schöne Woche!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!