7 Psychos, tote Hosen und etwas andere Cops – die Wochenvorschau vom 3.12. bis 9.12.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Wenn derzeit aus einem Thema die Luft raus ist, dann ist das der Fußball. Hatten wir das schon mal, letzter Spieltag der CL-Gruppenspielphase, und alle deutsche Mannschaften sind schon durch? Was soll dann erst werden, wenn die UEFA 2015 tatsächlich die Financial-Fairplay-Regel durchsetzt? Wird dann die Bundesliga gleich zur Champions League erklärt? Ich glaube eher nein: eher wird die Einführung der FFP noch ein bisschen verschoben. 2115 ist auch eine schöne Jahreszahl…
Wie dem auch sei, es wird ja niemand gezwungen, europäischen Fußball zu gucken. Gerade nächste Woche gibt’s ein paar hochinteressante Angebote…

Geht los mit Kino. Für diejenigen, die die Popcorn- und Softdrink-Preise nicht scheuen und mit dem Nachwuchs einen schönen Adventsnachmittag im Kino verbringen wollen, ist „Ralph reicht’s“ alternativlos: Computerspiel-Schurke will Computerspiel-Held werden, bricht aus seinem Automaten aus und mischt die ganze Spielewelt auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/wbmQmpn9r30

Ein obercooler Film aus dem „durchgeknallte Gangster“-Genre läuft nächste Woche ebenfalls an: „7 Psychos„. Der Film hat eindeutig Kult-Potenzial: abgefahrene Handlung (Hunde-Entführer kidnappen versehentlich den Shih-Tzu eines Gangster-Bosses), lakonische Dialoge und eine absolute Top-Besetzung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/yyMAb1ub5qU

In der Videothek gibt’s ab diese Woche neben dem saukomischen „Ted“ auch noch eine echte Entdeckung zu machen: „Forgotten Silver – Kein Oscar für Mr. McKenzie“ ist ein Frühwerk von Peter Jackson. Geht so in die Woody-Allen-Zelig-Richtung, ein Mockumentary über einen bahnbrechenden Filmemacher, den’s nie gegeben hat. Wirklich ein tolles Ding, lohnt!

Und im Fernsehen? Da bleibt’s erst mal sozusagen cineastisch, am Dienstagabend sendet das ZDF um 22 Uhr 15 die Doku „Beste Freunde – Was im Leben wirklich zählt“. Philippe Pozzo di Borgo, der nach einem Gleitschirm-Unfall querschnittsgelähmt ist, erzählt seine Geschichte, aus der der Filmhit „Ziemlich beste Freunde“ wurde.
Etwas später, um 23 Uhr 05, sollte man auf arte keinesfalls „Losers and Winners“ versäumen, die Geschichte von 400 chinesischen Demontage-Arbeitern wird erzählt, die bei Dortmund 2003 eine topmoderne Kokerei zerlegen, die ein paar tausend Kilometer weiter in China wieder aufgebaut werden soll.
Am Mittwoch überträgt dann das ZDF das Platzierungsspiel bayern gegen Bate Borrisov, im Anschluss um 23 Uhr gibt’s noch eine halbstündige Doku „Die Bayern Story“. Finde ich kühn. Wie will man diesen Verein in einer halben Stunde abhandeln?
Wer sich nicht für die Bayern interessiert: um 20 Uhr 15 läuft auf 3sat „Ayrton Senna – Die letzten Tage einer Legende“.
Am Donnerstag versorgt uns dann Kabeleins mit fußballerischer Restspannung, Levante UD-Hannover 96 live aus der Europa League.
Die letzte sehenswerte Doku der Woche läuft Sonnabend um 23 Uhr 40 in der ARD, „Nichts als die Wahrheit“ dreht sich um den FC Bayern des Punkrock (Eat this, Campino!), die „Toten Hosen“.
Und Sonntag schließlich hat Mann die Qual der Wahl zwischen zwei ganz ausgezeichneten Spielfilmen. Kabeleins sendet um 20 Uhr 15   „Schwere Jungs“ von Marcus Rosenmüller: deutsche Bobfahrer bei den olympischen Spielen 1952, eine schön  gemachte Nostalgie-Komödie aus der Zeit, als Bobfahren noch kein Hightech-Sport sondern eher kernig-verwegenes Abenteuer war.
Parallel läuft auf Prosieben „Die etwas anderen Cops“ mit Will Ferrell und Mark Wahlberg, eine vollkommen durchgeknallte Wiederbelebung der Buddy-Cop-Filme aus den 80er Jahren. Ein echter Brüller.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/ZHwbTBtIW0w

Dann wären da noch die Sportsender: Eurosport überträgt unter der Woche regelmäßig live die Snooker UK Championship in York, am Wochenende kommt dann noch die jahreszeitlich bedingte, schneeballgeladene Packung Wintersport dazu.
Sport1 sendet Montagabend Cottbus-Hertha, ansonsten gibt’s zwei Spiele aus der Handball-Bundesliga (Dienstag und Sonntag) und beinahe täglich Live-Bilder von der Damen-Handball-EM. Wirklich Damen-Handball? Ja, hab noch mal geguckt. Damen-Handball. Ja, dann. Damen-Handball. Nuja, muss man ja nicht einschalten.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß. Trotz Damen-Handball.

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Eine Antwort zu 7 Psychos, tote Hosen und etwas andere Cops – die Wochenvorschau vom 3.12. bis 9.12.

  1. AvatarSebastian sagt:

    Heieiei, da kommt man ja zu nix mehr, wenn man Dir bei allem folgt – was schwer fällt, es nicht zu tun. Merci dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!