Morgenstunde hat Gold am Munde (II)

Wir bedanken uns für die nächsten Einsendungen zu unserem Fotowettbewerb, die ihr auf den nassrasur.com-Medienserver hochgeladen habt.

„Gold ist nicht immer, was man sieht, sondern was es einem wert ist“ hat Meister Hobel Laktano sein Bild betitelt, und mit „Meist sind es die kleinen Dinge, die einem Gold wert sind.“ hat er es treffend beschrieben.

Wackerer Rücken

Den wunderschönen „Wackereren Rücken“ eines Rasiermessers hat Izrahvil effektsicher eingefangen.

Der goldene Mühle

Den rosé-vergoldeten Mühle R41 hat Tempeltom mit ein paar Aftershaves für Kenner auf den Präsentierteller gelegt.

Das war’s für heute, schon morgen bringen wir die nächsten Einsendungen. Ihr habt noch bis zum 31. 5. 2012 Zeit, euch an unserem Wettbewerb zu beteiligen und einen der vielen schönen Preise zu gewinnen. Viel Spaß!

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!