Mr. Nassrasur: Rasur mit einem Rasiermesser

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/OmT5Y-BkXN0

Unser Partner, Mr. Nassrasur, demonstriert die klassische Nassrasur mit einem Rasiermesser.

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

12 Responses to Mr. Nassrasur: Rasur mit einem Rasiermesser

  1. Emir says:

    Schönes Video!

    Beispiel für ein gut geschärftes Messer. Schönes Messer noch dazu!

    LG

  2. Pingback: Dortmund-Bayern, Nachdenken und Mission Impossible - die Links der Woche vom 6.4. bis 12.4. | Männer unter sich

  3. Mike Maihoff says:

    Hi Mr. Nassrasur,

    ich habe alle deine Tipps befolgt. Trotzdem gings nach hinten los. (Bin Erstrasiermesserrasierer)

    a: Es ziepte und kratzte heftigst (trotz bestandene „Haartests“).
    b: Hab mich sage und schreibe 21! mal geschnitten. Meine Frau hats gezählt. Das reinste Schlachtfest.
    c: Meine Haut brannte wie Feuer, so dass ich nicht mal ansatzweise an Aftershave
    denken mochte. Und heftigst „Rasurbrand“.

    Fazit: Irgendwas lief tüchtig schief!

    Jetzt stellt sich mir eine Frage. Waren die Barthaare zu hart? Gibt es zu empfindliche Haut für diese Art Rasur?
    Aber: Ich möchte am Ball bleiben und weitermachen. Allein schon wegen meiner Frau, denn die hat sich schlappgelacht über die Grimassen und das Ergebnis.

    Mit bestem Gruß und Dank

  4. Ohne Mr. Nassrasur vorgreifen zu wollen: Spätestens die einundzwanzig Cuts hören sich für mich nach Optimierungsbedarf bei der Technik an, Vielleicht schaust du mal im Nassrasurforum (http://forum.nassrasur.com) vorbei?

  5. Mr. Nassrasur says:

    Hallo Mike,
    Du meinst es wirklich ernst mit der Messerrasur, stimmts?
    Für mich hört sich das an als ob Du:
    1. Den Winkel zu steil gehalten hast (die Schneide zu sehr zum Gesicht)
    2. Zu viel Druck und/oder zu schnelle Bewegungen verwendest hast
    3. Noch kein ruhiges Händchen hast

    Die Messerrasur ist ein Kunsthandwerk und erfordert in erster Linie Übung. Bleib dran aber mit Verstand, wenn Du dich 2-3x schneidest musst Du etwas ändern!!!

    Sanfte Grüße

    • mahakala says:

      Hi,

      danke für die schnelle Antwort. Ich will mich möglichst kurz fassen.
      Ob mir die Messerrasur ernst ist? Schon, aber nicht um jeden Preis.

      Mein Großvater war darin ein Meister und ich war sein größter Fan. Jetzt habe ich eins seiner alten Messer geerbt. Das verpflichtet irgendwie. Leider vergaß er, mich in die Feinheiten dieses Kunsthandwerks einzuweisen. Deshalb hab ich mir ein paar Sachen aus dem Netz gesaugt und Versuche gestartet.
      Nun zu deinen Punkten. 1: Höchstwahrscheinlich; 2: Nehm ich auch an; und
      3: Klingt auch richtig.

      Wie Du treffend erwähnt hast: Übung macht den Meister.
      Ich werde also 1 – 2 x die Woche am Ball/Bart bleiben. Und Spaß macht es auch und es hat auch irgendwie was edles… (findet meine Frau)

      m.

      Ps: Meinen Verstand hatte ich eigentlich nicht ausgeschaltet, nur waren mir irgendwie immer meine Hände im Weg.

  6. Mr. Nassrasur says:

    Hi Mike,
    ich finde deine Einstellung super!
    Lies weiter eifrig im Forum. Allein das theoretische Hintergrundwissen hat meine Rasur um mindestens 50% verbessert. Schau immer mal wieder meine Videos, mit wachsender Erfahrung fallen dir die kleinen Dinge auf, die es zu beachten gibt.

    „Sanfte Grüße“
    Mr. Nassrasur

  7. Bernd says:

    Ich bin seit ein paar Wochen total auf dem Rasiermesser-Trip. Trotzdem habe Ich noch viel Respekt vor dem Rasiermesser. Mit dem Video hast du mir ein bisschen die Angst genommen – es sieht ja gar nicht so kompliziert aus.

  8. Pingback: Dortmund-Bayern, Nachdenken und Mission Impossible - die Links der Woche vom 6.4. bis 12.4. | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bite nicht wundern: nach dem Absenden verschindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!