Rückspiele, die Brüder Kray, Headhunters – die Wochenvorschau vom 12.3. bis zum 18.3.

Was nächste Woche auf uns zukommt

In der letzten Wochenvorschau hab ich mich mal wieder sehr weit aus dem Fenster gelehnt und einen kapitalen Ausbruch von Mount Hoeneß prophezeit Wie jedem klarist, der auf dem Planeten war, ist der Ausbruch ausgeblieben und ich bin aus dem Fenster gefallen. Trotzdem haben die Bayern sich berappelt und Hoffenheim 7:1 nach Hause geschickt. Das lässt für den Wochenhöhepunkt, das Champions-League-Rückspiel der Bayern gegen den FCBasel hoffen. Und das schöne an diesem Wochenhöhepunkt ist: Sat1 überträgt nicht, wir dürfen zum Fußballgucken in die Kneipe gehen. Und auch sonst hat diese Woche sportlich einiges zu bieten…

Auf Eurosport können sich die Radsportfreunde live an Übertragungen Eurosport der  Tirreno-Adriatico-Rundfahrt erfreuen, Mittwochabend gibt’s ein Handball-Testspiel Deutschland-Island aus Mannheim), ab Donnerstag übertragen die Eurosportler die Snooker Players Tour Championship 2011/12 Grand Finals aus Galway (bald dauert es länger, den Namen eines Snooker-Turniers auszusprechen als sich dafür zu qualifizieren), am Freitag ab 11 Uhr 45 gibt’s die Auslosungen von Champions League und Euro League, und Sonntagnachmittag Handball Champions League. Wintersport gibt’s natürlich auch noch reichlich, die Details stehen wie immer hier.
Livesportlich sieht es bei den Sport1lern etwas schütter aus, heut Abend Liga Zwo St. Pauli gegen den KSC, Donnerstagabend Premier League Darts aus Glasgow, Samstagabend die Basketball-Bundesliga, und Sonntagnachmittag die Handball-Bundesliga, aber immerhin dann kommen zwei Leckerbissen für Freunde des englischen Fußballs: zwei Viertelfinals des FA-Cups, erst Chelsea gegen Leicester City und ab 17 Uhr FC Liverpool gegen Stoke City.

Und auch bei unserer Lieblings-TV-Serie, dem „Letzten Bullen“ heißt die aktuelle Folge (heute abend, Sat1, 20 Uhr 15) „Es lebe der Sport“. Mick Brisgau löst irgendeinen Mordfall mit irgendwelchen Fechtern und kommt dabei der Presse-Trulla näher. Da freuen wir uns doch drauf.
Am Dienstagabend können die Männer, die sich nicht für Fußball interessieren und/oder nicht in die Sky-Kneipe können, um Bayern-Basel zu gucken, sich mit einem Jackie-Chan-Film trösten, Tele 5 sendet ab 20 Uhr 15 den City Hunter mit abgedrehten Prügelszenen auf einem Luxusdampfer.
Am Mittwoch sendet dann Sat1 zur üblichen Zeit die CL-Partie Real Madrid- ZSKA Moskau, können wir die Formkurven von Özil und Khedina überprüfen. Donnerstag ab 18 Uhr 50 kmmen die Euro-League-Rückspiele auf Kabel1, erst Hannover 96 gegen Standard Lüttich, anschließend Schalke gegen Twente Enschede.
Freunde des gepflegten Krimis kommen am Donnerstag ab 21 Uhr bei arte auf ihre Kosten,da läuft die dreiteilige BBC-Serie: „Das Syndikat der Brüder Kray“, eine  Fortsetzung der hochspannenden Mini-Serie „Whitechapel„. In „Whitechapel“ ging es um einen Killer, der Jack the Ripper imitierte, diesmal geht es um die scheinbare Wiederkehr der Gangsterbrüder Kray, die in den 60er Jahren aktiv waren.
Auch Sonnabend ist arte eine Alternative (diesmal zum endlosen „Schlag den Raab“, ab 20 Uhr 15 auf ProSieben), und zwar ab 21 Uhr 50, da läuft „Bud’s Best“ eine Doku über Bud Spencer. Am späten Sonntagabend ist ProSieben für Horror-Fans allerdings alternativlos, ab 22 Uhr 20 läuft dort die schön schräge Untoten-Komödie „Zombieland„.

Und im Kino? ich bin ja ein Riesen-Fan der Harry-Hole-Kriminalromane von Jo Nesbø. Dabei war mir komplett entgangen, dass ein weiteres Buch des Meisters hier erschienen ist, diesmal ohne den gegen seine Dämone ankämpfenden Harry Hole: wenn ich das richtig sehe, ist „Headhunters“ ein klassischer Thriller mit den üblichen überraschenden Wendungen. Die norwegische Verfilmung, die jetzt in die Kinos kommt, hat fast durchweg sehr gute Kritiken bekommen, ein US-Remake soll in der Pipeline sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/zHsFCj5zSfQ

Zur Videothek brauchen wir diese Woche nicht zu gehen, dafür hätten wir letzte Woche schon in den Plattenladen gehen müssen, zumindest gilt das für die Springsteen-Fans unter uns. „Wrecking Ball“, das neue Album ist rausgekommen, ich hab#s mir am Wochenende geholt und zweimal durchgehört. Ich bin noch etwas zwiegespalten, es klingt stellenweise wirklich sehr, seeeehr folkig-irisch (als hätte er die E Street Band in Urlaub geschickt und die Chieftains als Vertretung engagiert), damit hatte ich nun nicht gerechnet. Aber „We Take We Take Care Of Our Own“ ist typischer, klassischer Springsteen mit scheppernder Telecaster und einem Refrain, den man mitsingen kann bevor man ihn zum ersten Mal gehört hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/fkEU3JjNARs

Viel Spaß euch allen, eine schöne Woche!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de. 

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!