Bildbericht: Die neuen 3-Teiler von Dr. Dittmar

Im Nassrasurforum hat’s schon erste Diskussionen gegeben: bei unserem Partner Dr. Dittmar (Rasur-Online) sind neue Rasier-Hobel im Sortiment. Grund genug für unseren Autor Robert Hill, die Teile vors Objektiv zu halten und euch mit einer Fotostrecke zu erfreuen.

Dr. Dittmar aus dem Westerwald kennt jeder, der sich nass rasiert. Die Rasierseife aus Alpenrod ist legendär. Seit kurzem gibt es bei Rasur-Online auch eine neue Hobel-Serie. Die Dreiteiler sind aus verchromten Messing. Außer den verschiedenen Griffen gibt es auch zwei neue Köpfe. Die passen übrigens, dank M5-Gewinde, auch auf die bekannten Griffe von Merkur und Mühle. Der Kopf mit der glatten Schaumkante erinnert in seiner Geometrie an die bekannten Verwandten, der Zahnkamm ist eine Hommage an den Gillette New-Type.

Vintage-Hobel?
Die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags erhältlichen Hobel sind aus der ersten Serie. Gelegentlich kann es Unregelmäßigkeiten bei der Verchromung geben. Teilweise schimmert das Messing leicht durch. Diese Merkmale habe ich selbst erst bei der Bildbearbeitung am Monitor, bei großem Maßstab, bemerkt. Ich betrachte das jetzt nicht unbedingt als Mangel, sondern eher als „Persönlichkeitsmerkmale“. In dieser ersten Produktionscharge gleicht kaum ein Hobel dem anderen. Wer gerne einen Hobel aus dieser „Vintage-Produktion“ möchte, sollte es sich nicht zu lange überlegen. Herr Dittmar ist in intensiven Gesprächen mit dem Hersteller um diese Anlaufschwierigkeiten auszumerzen.

Verschiedene Griffe, zwei Köpfe: Die neuen 3-Teiler von Dr. Dittmar.

Die Hobel werden in einer hübschen Schatulle ausgeliefert, das Lederetui gibt's optional.


Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

4 Responses to Bildbericht: Die neuen 3-Teiler von Dr. Dittmar

  1. AvatarGumbo says:

    Die Hobelköpfe scheinen nicht besonders gut oder präzise gearbeitet zu sein?
    Jedenfalls ist auf dem vorletztem Bild eine erheblicher Unterschied im Klingenspalt zu sehen.
    Das bedeutet, dass die eine Seite mit dem größerem Spalt aggressiver rasiert. Das kann nicht im Interesse des Benutzers liegen.

    • AvatarRobert says:

      Es gibt Hersteller, die das als Feature verkaufen :)!

      Hier kann es auch sein, dass die Perspektive bei den Fotos etwas täuscht.

  2. AvatarSilberdachs says:

    Hallo, Robert!

    Ein klasse Beitrag, wie immer von dir perfekt fotografiert und in Szene gesetzt – vielen Dank!

    Beste Grüße, Silberdachs

  3. AvatarTempeltom says:

    Danke, Robert,

    für die wie immer schönen und informativen Fotos und den ebensolchen Bericht.
    Die Formgebung der Hobel finde ich bei den meisten ausgesprochen ansprechend.
    Hmm, macht schon wieder Appetit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!