Mit System! – Teil 2: 3 und 5 Klingen

Immer noch beliebt: Systemrasierer mit 3 Klingen im Block

Millionen Männer können anscheinend nicht irren. Sie rasieren sich täglich damit: Systemrasierer. Sie sind die logische Weiterentwicklung des Sicherheitsrasierers, wenn man den Gedankengang von King Gillette zu Ende denkt. Sowohl was die Sicherheit der Handhabung angeht, als auch aus Marketingsicht. Erst recht, wenn die Gewinnoptimierung des Herstellers im Vordergrund steht. Aber ich gebe zu: Auch wenn ich mich überwiegend mit meinen Hobeln rasiere, der eine oder andere Systemie wird, nicht nur aus Neugierde, immer wieder mal rausgekramt und verwendet. Vor allem wenn es schnell gehen muss, oder ich nicht die Muße habe, die Rasur zu genießen greife ich gerne zu Mach 3 & Co.

Wir haben deshalb alle Anbieter die uns so eingefallen sind angeschrieben und gebeten, uns Rasierer aus ihren Sortimenten zu schicken. Die meisten sind unserem Wunsch nachgekommen. Aldi (Nord und Süd), Penny und Rewe haben abgelehnt, von Lidl kam keine Antwort. Aber deren Produkte könnt Ihr ja selbst im Markt Eures Vertrauens kaufen und Euch von deren Qualitäten überzeugen. Es kamen auch so mehr als genug Blister mit Systemrasierern bei uns an, so dass dieser Beitrag recht umfangreich geworden ist.

Immer noch beliebt: Systemrasierer mit 3 Klingen im Block

Der 3-Klingen-Rasierer von Razwar kommt im schicken, schwarzen Stoffbeutel. Rasierer und Ersatzklingen gibt’s direkt und online bei Razwar, die Verbrauchsmaterialien allerdings auch bei dm und Rossmann. Denn die Klingen deren „Classic 3“ Rasierer sind absolut identisch.

Der Griff ist etwas breiter und hat ein paar mehr Kunststoff-Applikationen, ansonsten sind die beiden Eigenmarken der Drogeriemärkte mit dem 3-Klingen-Rasierer von Razwar identisch. An Stelle des Stoffbeutels gibt’s hier noch einen praktischen Halter und eine Ersatzklinge dazu.

Drei Klingen, der Block in zwei Ebenen schwenkbar und ein recht voluminöser, griffiger Halter: Damit ist der Protector 3 auch recht gut für die Körperrasur geeignet.

Wilkinsons Antwort auf den Mach 3 heißt Hydro 3. Einen hübschen, weißen Halter gibt’s dazu. Das Gel-Reservoir im Klingenkopf soll noch sanftere Rasuren bieten. Damit ist der Hydro 3 ein guter Rasierer für Dosenschaum-Benutzer.

Mach 3, Mach 3 Turbo, mach 3 Power. Drei Klingen, drei Bezeichnungen, wo ist der Unterschied? Die Mach 3-Klingen sind in schwarzem Kunststoff gelagert, Mach 3-Turbo in grauem. Die Klingen selbst sind identisch, den Unterschied macht ein glitschigeres Gleitkissen beim Turbo. Im dicken Griff des Mach 3 Power steckt eine AAA-Batterie. Wem der Gillette-Griff nicht gefällt, der kann sich z. B. von Dr. Dittmar, Merkur, Mühle oder Pils auch einen edlen Metallgriff dafür zulegen. Doch auch dazu später mehr.

Ein hübscher, dank Gummiapplikationen griffiger Klingenhalter, zwei chromveredelte Ersatzklingen und eine praktische Halterung für das Ganze. Die kann sogar mit einem Saugnapf an den Fliesen befestigt werden und ist damit dort zur Hand, wo der Pace 3 von Rossmann gebraucht wird.

Er kommt von Feintechnik Eisfeld (Croma) und wird bei Schlecker als Titan 3 Plus verkauft. Ein hübscher Halter ist auch mit dabei. Summa summarum: Solide Qualität „Made in Germany“.

Ergebnis der Aufrüstung: Systemrasierer mit fünf Klingen dominieren das Angebot

Fünf Klingen, „Made in Germany“ und ein hübscher Halter für das Ganze. Eine Ersatzklinge liegt auch noch bei. Er erblickt bei Feintechnik Eisfeld als XENON 5 das Licht der Welt, wird aber auch bei real als Eigenmarke verkauft. Die Bezeichnung? Ganz einfach: 5-Klingen System.

Gillette Fusion ProGlide. So sieht er also aus. Der Systemrasierer, mit dem Gillette die Männer dieser Welt zum (teuren) Umstieg von Mach 3 bewegen will. Zugegeben: Die Klingen halten lange. Wer seinen Konturbart in Form bringen will, freut sich über die zusätzliche Klinge an der Oberseite des Blocks. Auch für die Fusion-Familie gibt’s edle Griffe von Dr. Dittmar, Merkur, Mühle oder Pils & Co.

Gillette Fusion Gamer – der Fusion für die IPhone-Generation. Trendig weiß mit farbigen Applikationen ist er die eher poppige Alternative.

Auch Wilkinson spielt mit, im Konzert der 5-Klingen Rasierer. Indem man dem Hydro 3 zwei Klingen mehr verpasst hat. Der Name? Hydro 5, was sonst.

Der HYDRO 5 hat nicht nur 5 Klingen, sondern auch Skin Guards, die die Haut bei der Rasur glätten. So kann der Rasierer sanfter über die Haut gleiten und Hautirritationen werden verringert.

5max COMFORT von Balea men gibt’s bei dm. „Hergestellt in den USA“ steht auf der Verpackung, ich nehme an, dass das gute Stück aus einem der Personna Werke stammt.Die fünf Klingen sind keramikveredelt, eine sechste steht als „AccuBlade“ zum Trimmen zur Verfügung.

Ebenfalls in den Vereinigten Staaten wurde unser Exemplar des Balea men Revolution 5.1 hergestellt. Der Rasierer ist baugleich mit dem 5-Klingen-Modell von Razwar, die beiden unterscheiden sich nur im Logo-Aufdruck und beim Lieferumfang. Im Stoffbeutel kommt der Razwar, mit einem praktischen Halter, der auch Ersatzklingen aufnimmt, der Balea.

Der Halter des Titan 5 von Westlife (Schlecker) ist dem des Revolution 5.1 von Balea (dm) recht ähnlich. Der Griff auch. Identisch sind die Klingen. Personna Europe, United Kingdom ist als Herkunftsbezeichnung angegeben. Haben wir uns fast gedacht…

Dies war der 2. Teil einer Serie, in der Robert Hill auf dem deutschsprachigen Markt erhältliche Systemrasierer vorstellt. Nächste Woche geht’s weiter mit Rasierern, die mit zwei, vier bzw. sechs Klingen ausgestattet sind. Und mit den motorgetriebenen.

Robert Hill, freier Journalist und Fotograf. Kommt eigentlich aus München, wohnt im Taunus. Mag mechanische Uhren und klassische Kameras. Fotografiert, wenn privat, immer noch am liebsten auf Diafilm. Hat es geschafft, im letzten Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Auto zu fahren.

Fotos: Robert Hill (alle Rechte vorbehalten)

Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

4 Responses to Mit System! – Teil 2: 3 und 5 Klingen

  1. Pingback: Mit System! - Teil 3: 2, 4, 6 Klingen und motorisiert | Männer unter sich

  2. Pingback: Mit System! - Teil 4: Edle Systeme | Männer unter sich

  3. AvatarJohannes says:

    Hallo,

    interessanter Artikel ich habe es selber schon ausprobiert ob drei Klingen oder fünf Klingen besser sind. Ich persönlich merke bei 5 Klingen schon ein Unterschied bei der Rasur, aber ich glaube das ist bei jedem unterschiedlich.

    Es grüßt Johannes

  4. Pingback: Mit System! - Teil 3: 2, 4, 6 Klingen und motorisiert | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!