Was liegt an? 15.8. bis 21.8.

Was nächste Woche auf uns zukommt

Außer Sport ist diese Woche nicht viel los. Okay, Großbritannien geht den Bach runter, die Finanzmärkte crashen zum xten Mal und in der CDU gibt’s die Nächstenliebe noch nicht mal mit 16, aber sonst? Nur Sport.
Im Fußball ist Europacup-Woche. Auch wenn’s noch die Cl-Quali ist oder Euro-League-Playoff ist, es kommt wieder richtig Musik ins internationale Fußballgeschehen. Eindeutig ist – für mich – nur der Ausgang bei Helsinki-Schalke (Donnerstag 18 Uhr 25 bei Sport1), die Messe ist gelesen. Die Bayern werden sich am Mittwoch gegen den FC Zürich (ab 20 Uhr 15 auf Sat1) schwer tun, wie immer, wenn sich ein Team dichtgestaffelt hinten reinstellt. Das ist was, was mir einfach nicht in den Schädel will: Ist es wirklich so einfach, eine derart hochkarätig besetzte Mannschaft ins Leere laufen zu lassen. Sind all die Schweinsteigers, Ribérys und Robbens wirklich hilflos, wenn man ihnen 10 Hollerbachs entgegenstellt? Kann doch nicht sein!
Wie dem auch sei, am spannendsten wird’s sicherlich bei Hannover gegen FC Sevilla (Donnerstag 20 Uhr 15, ZDF). Wobei 96 nicht chancenlos ist, eher im Gegenteil. Das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff klappt bei denen zwar nicht so gut wie bei Dortmund, aber deutlich besser als derzeit bei den Bayern, das ist sehr ansehnlich, was Hannover zur Zeit spielt. Und Sevilla ist weder Barcelona noch Madrid (Wo stand nochmal das Phrasenschwein?), Sevilla ist für 96 machbar. Ich freu mich auf Donnerstag.

Heut gibt’s schon Zweitligafußball, Frankfurt Düsseldorf, wie immer abends auf Sport1, das sich langsam aus der Sommerpause pellt. Am Wochenende übertragen sie den Basketball-Supercup aus Bamberg, den letzten Härtetest vor der EM in Litauen. Freitag 20 Uhr 15 Deutschland, Belgien, Samstag 17 Uhr 15 Deutschland-Griechenland und Sonntag 17 Uhr 15 Deutschland-Türkei.
Nebenan bei Eurosport gibt’s die U20-WM aus Kolumbien, die Kanu-Rennsport-WM aus Ungarn, Freunde des Inselfußballs können Donnerstag abend in der Euro-League Heart of Midlothian gegen Tottenham Hotspurs angucken und ab Samstag rollt die Vuelta.
Zusätzlich am Wochenende dann noch Triathlon-WM und Kockey-Em, gesendet von der ARD. Und – natürlich – die Bundesliga. Tatsächlich ordentlich was los.

Allerdings  ist ansonsten tote Hose im TV. Am Sonntag sendet arte um 20 Uhr 15 die Doku „Let’s Play, Boy“ über Hugh Hefner und das Playboy-Magazin (lief vor ein paar Wochen schon auf 3sat), am Sonntag gibt Matthias Brandt sein Debüt als Polizeiruf-Kommissar in der stark actionlastigen, spannenden Folge „Cassandras Warnung“, Regie führte Dominik Graf. Mehr ist nicht im TV.

Auf Kin können sich nur die Comic-Freunde freuen: Captain America – The First Avenger startet. Der Film ist in den USA ganz gut gelaufen, der Trailer sieht okay aus, das Ding hat einen gewissen retromäßigen Charme  und drei obligatorischen Blockbuster-„P“ (Pathos, Patriotismus und Pfiese Nazis):

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=GAiKvcCCYMo

In die Videotheken kommen zwei beachtenswerte Neuerscheinungen, einmal „Der ganz große Traum„, ein schöner Film über die „Gründerjahre“ des Fußballs in Deutschland, zum anderen Paul – Ein Alien auf der Flucht, saukomische Alien-Klamotte mit Männerhumor. Dicke Empfehlung.

Soweit, so gut: ordentlich Sport und Fußball satt, es gab schon schlimmere Wochen. Was mir allerdings total auf den Zeiger geht: diese neuartigen Laufwege-Statistiken im Fußball. Der eine ist 11 Kilometer gelaufen, das macht punktgenau 2 Kilometer mehr als der, der nur 9 Kilometer gelaufen ist. Und deshalb ist der, der 11 Kilometer rennt, ein besserer Fußballer? Ich werd nicht mehr.
Ich weiß nicht mehr, wer, auf alle Fälle jemand, der exorbitant gut kicken konnte (Beckenbauer? Ente Lippens?) hat vor Unzeiten mal gesagt: „Wenn ich nicht will, dann lauf ich pro Spiel nicht mehr als 4 Kilometer. Und da hab ich die Strecke in die Kabine schon mit eingerechnet.“

In diesem Sinne: Viel Spaß und eine schöne Woche!

“Was liegt an“ ist die montäglich erscheinende Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de .

Foto Ausguck: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

 

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!