Köln, die perfekte Welle und arktische Fotos – die Links der Woche vom 1.7. bis 8.7.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Freitagfrüh, die erste Arbeitswoche des Neuen Jahres ist vorbei. Thema der Woche waren – natürlich – die widerlichen Verbrechender Silvesternacht in Köln und anderswo. Wir liefern dazu ein paar Links, haben aber, wie jeden Freitag, noch ein paar andere Themen in petto. weiterlesen…

Duell der Kerle

Feuerwerk

Justav Kapitulski und Jerd Klawuttke sind jute Freunde, die besten Kumpels sozusajen. Man kennt sich seit Jahren und sieht sich mindestens dreimal de Woche inna jemeinsamen Stammbudike. Da zischt man denn Molle mit Korn, kiekt jemeinsam Fußball und steht zu den Klängen der Nationalhymne uff und vajießt dabei schon mal ne Träne!

Doch eenmal im Jahr, jenau jesacht am 30. Dezemba, awacht ihre Feindschaft. Der Jahreswechsel steht an und da kennen Kapitulski und Klawuttke keene Verwandt- und Freundschaften. Se wollen de besten in der Straße sein und dit jrößte Feuerwerk präsentieren. So jehn se, natürlich heimlich, um sich nich in de Karten kieken zu lassen, los und füllen ihr Munitionsdepot. weiterlesen…

Die guten Vorsätze fürs Neue Jahr

Guten Rutsch!

Heute ist Silvester, der Tag, an dem die guten Vorsätze fürs Neue Jahr gefasst werden Für die Männer, die noch unentschlossen sind, was sie sich für das nächste Jahr vornehmen sollen, haben wir die zehn bestmöglichen Vorsätze für ein männliches 2011 zusammengestellt.

2011 könnte man endlich mal

  • mit einem Golf II ein Ampelrennen gegen einen Porsche 911 gewinnen.
  • die zehn coolsten Anmachsprüche von Frank Sinatra an einem Feministinnen-Kränzchen ausprobieren.
  • eine Website mit Nacktfotos von Erika Mustermann aufbauen und damit stinkreich werden.
  • mal wieder mit den Kumpels einen Rummelplatz-Wettbewerb veranstalten: Bier – Bratwurst – Dreifach-Looping. Solange, bis der erste aufgibt. Der zahlt alles.
  • sich im Baumarkt, wenn die Sonderangebote durchgesagt werden, zu Boden werfen und „Die Stimmen sind wieder da! Die Stimmen sind wieder da!“ brüllen.
  • sich im ersten Fotohaus am Platze mindestens eine Stunde lang die neuesten Digitalspiegelreflexkameras vorführen lassen und dann entrüstet „Was soll das heißen, man kann damit nicht telefonieren?“ ausrufen.
  • endlich mal wegen Groben Unfugs (heißt heute „Belästigung der Allgemeinheit“) belangt werden.
  • die Gesundheitsapostel aus dem erweiterten Bekanntenkreis zum Grillfest einladen, Bacon Explosion servieren, im scheinheiligsten Ton „Ach je, ich hatte ja ganz vergessen, dass ihr sowas nicht esst“ rufen und einen Bund ungeputzter Biomöhren auf den Tisch klatschen.
  • mit einem guten Kumpel in einem Sternelokal die Restaurant-Szene aus „Vier Fäuste für ein Halleluja“ (inkl. stilechter Kostüme) nachspielen.
  • ein Haus abreißen, einen Baum fällen, Verhütungsmittel benutzen!

Wir wünschen allen unseren Lesern einen Guten Rutsch in ein männliches, erfolgreiches Neues Jahr!

Foto: Florian Korthaus/pixelio.de