Synthi gegen Silberspitz – der neue Da Vinci Uomo Synique im Vergleichstest

Foto: Robert Hill, alle Rechte vorbehalten

Foto: Robert Hill

Synthetik-Pinsel liegen voll im Trend. Selbst erfahrene Nassrasierer, die jahrzehntelang nur feinstes Dachshaar an Hals und Wangen gelassen haben, greifen vermehrt zu Rasierpinseln mit Kunstfasern. Dies liegt zum einen sicher daran, dass sogar Tradions-Hersteller wie Plisson oder Mühle Synthetik-Modelle anbieten, zum anderen können Kunstfasern auch handfeste Vorteile bieten: unkompliziertes Handling, ultra-schnelles Schaumschlagen und kurze Trocknungszeiten sind da zu nennen. Jetzt hat da Vinci einen Synthetik-Pinsel auf den Markt gebracht, der nicht nur exzellent aufschäumen soll, sondern auch durch stylishes Design beeindruckt. Ich hatte Gelegenheit, den neuen da Vinci Synique mehrere Wochen lang zu testen und ihn mit einem Silberspitzpinsel „293“ der Serie „Uomo“ aus gleichem Haus zu vergleichen. weiterlesen…

Schorem – die Drecksack-Barbiere

Dass Friseure einmal zu Kultfiguren werden… wenn mir das in meiner länger zurückliegenden Jugendzeit Herr Schindewolf erzählt hätte, während er mir in seinem „Salon“ in der Friedrich-Wilhelm-Straße – wie immer – die abrasierten Nackenhaare pfundweise in den Nacken rieseln ließ, ich hätte ihn für verrückt erklärt. Doch haargenau das geschieht gerade mit den Barbieren von Schorem in Rotterdam.

weiterlesen…

Die Mornin‘ Glory-Produkte im User-Test

MoGloMorning Glory? Mornin‘ Glory! Vermutlich ein freudscher‘ Verleser meinerseits, aber vielleicht ist die Ähnlichkeit auch von der Firma beabsichtigt? So eine richtige morgendliche Freude wollte bei mir in den letzten Wochen, in denen ich die Produkte der Firma ausprobierte, jedoch nicht aufkommen. weiterlesen…