[Dem Chris seine Filme] Die Commitments – hinreißender Soul made in Dublin

„Ich finde, ohne Brille siehst du viel besser aus…“ – „Aber Jimmy, ohne Brille bin ich blind!“ – „Das ist Ray Charles auch.“ Trockener Humor, erdiger, mitreißend gespielter Soul und neun unbekannted, junge Musiker, die davon träumen, den ärmsten Arbeitervierteln Dublins durch ihre Musik zu entkommen… das sind die Zutaten von Alan Parkers Welterfolg „Die Commitments“, der 1991 in die Kinos kam. Und wenn man den Film, der jetzt, 25 Jahre nach seinem Start, endlich als Blu-ray erscheint, kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Dieses vor der eigentlich deprimierenden Kulisse von Dublins Arbeitervierteln gefilmte Bühnen-Märchen ist tatsächlich um keinen Tag gealtert, im Gegenteil: „Die Commitments“ wirkt frischer, innovativer und mitreißender als das meiste, was heutzutage gedreht wird. „Come on! Ride, Sally, ride!“ weiterlesen…

[Dem Chris seine Filme] Der Präsident in der Gefriertruhe – Big Game

Jetzt nehmen wir mal an, du bist 13 Jahre alt und ziemlich mies drauf. Weil dein Alter von dir erwartet, dass du mit Pfeil und Bogen losziehst, eine Nacht in den finnischen Wäldern verbringst und irgendein Wildtier schießt, um zu beweisen, dass du ein Mann bist. Da hast du keinen Bock drauf, zumal dein Alter bei der gleichen Mutprobe vor umpfzich Jahren einen Bären geschossen hat. Und du hast immer noch Probleme, deinen bogen richtig zu spannen. Wie sollst du das denn toppen? Okay, mangels Alternative ziehst du los, und wen triffst du als erstes im Wald um die Ecke? Den amerikanischen Präsidenten, den gerade irgendwelche durchgeknallten Terroristen zusammen mit der Airforce One vom Himmel geholt haben. Und das ist erst der Anfang… weiterlesen…

[Dem Chris seine Filme] Badass im Bayou – „Harte Ziele“

Anfang der neunziger Jahre waren Jean-Claude van Damme und John Woo unter Freunden des eher ungepflegten Action-Films DIE angesagten Männer. Woo hatte mit sardonischem Humor und exquisiten Gewaltchoreographien in einer Serie von Low-Budget-Thrillern den Gangsterfilm neu erfunden, und der Ballett-erprobte van Damme galt als der eleganteste unter den Brutalo-Action-Stars. Von „Harte Ziele“, Woos Hollywood-Debüt mit van Damme in der Hauptrolle, erwartete man nicht weniger als eine Sensation. Und gleiches tun die Fans jetzt, bei der Wiederveröffentlichung auf Blu-ray, denn hierzulande war der Film Jahrzehnte lang nicht offiziell zu sehen – die 1994 erschienene VHS ist sofort auf dem Index gelandet. Wir haben unseren persönlichen Test-of-Time gemacht: Sind die harten Ziele bis 2017 weich geworden? weiterlesen…