[Werbung] Shell – #Helixheartbeatchallenge

102_kf_1369„Nun mach doch! Rühren! Rühren!“
„Spinnst du?“
„Nun rühr doch schon! Nein! Nicht so schnell!“
„Was soll denn das?“
„Kannst du nich ein bisschen sachte rühren? Das kann doch nicht so schwer sein…“
„Wie kommst du dazu…“
„Obacht! Das Eigelb! Es gerinnt! Es gerinnt!“
„Es ist noh nicht mal lauwarm.“
„Sagst du! Von hier sieht es aus als ob es gerinnt!“
„Sag mal, wie führst du dich in meiner Küche auf?“
„Genauso wie du auf dem Beifahrersitz.“ weiterlesen…

Schlägereien der Sonderklasse: Sport, Spiel und Spaß mit den Hanson Brothers

Früher gehörte sie zum Männer-Film wie der Kronkorken auf die Bierflasche: die deftige, unterhaltsame Schlägerei, bei der schon mal ein Saloon komplett zu Bruch gehen konnte. Leider hat sich der klassische Barroom Brawl als ziviler Zeitvertreib des weltläufigen Mannes aus der Filmgeschichte fast vollkommen verabschiedet und ist der stillosen, dumpfen  Gewaltausübung gewichen. Das finden wir schade und wollen auf „Männer unter sich“ gegensteuern: mit einer kleinen Video-Serie erinnern wir an Filmschlägereien der Sonderklasse und fordern ihre Rückkehr in den Weltfilm. Und wenn der Weltfilm nicht auf uns hört, gibt’s was auf die Zwölf!

Kaum zu glauben, aber wahr: Seit Jahren schreib ich diese Serie, und ich habnoch nix über „Schlappschuss“ gemacht. Gibt’s ja gar nicht. Dabei ist „Schlappschus“ die Numero Uno aller Spaß-Sport-Filme, ein weiterer Paul-Newman-Meilenstein, und vor allen Dingen: der Film, der die Hanson-Brothers auf die cineastische und sportliche Landkarte setzte:

Nach Ansehen des Ausschnitts versteht ihr, warum ich mich so ärgere, den Clip erst jetzt zu bringen. „Schlappschuss“ verkörpert perfekt die klassische Film-Spaß-Prügelei, hier wird Eishockey als augenzwinkernd servierte Saloon-Klopperei dargeboten, das ist ein grandioser Spaß, der auch 40 Jahre nach Drehschluss noch für Heiterkeit sorgt.

Thema „Geschichten, die das Leben schreibt“: die Hanson’s waren echt. Das waren tatsächlich keine Schauspieler, sondern kernige Eishockey-Profis, die mit ihrem unverwechselbaren Stil auch in den Hockey-Hallen für Furore sorgten. Wer’s nicht glaubt, lese den Wikipedia-Eintrag zu Film oder besuche die Hansons-Website.

[Chuck der Woche] Steine

Chuck Norris

Foto: Public Domain

Jesus, ein Priester und Chuck Norris sitzen in einem Boot inmitten eines Sees. Jesus sagt: „Ich kann über Wasser gehen.“ Und er geht über Wasser. Chuck Norris sagt: „Ich auch.“ Und Chuck Norris geh auf dem Wasser, hinter Jesus her. Der Priester betete zu Gott: „Herr, steh mir bei! Mach, dass ich auch über Wasser gehen kann.“ Der Priester steigt aus dem Boot auf das Wasser und geht unter.Jesus wendet sich an Chuck Norris: „Hätten wir ihm sagen sollen, wo die Steine liegen?“ Chuck Norris antwortet: „Welche Steine?“

Churchill-Anekdote

Foto: Public Domain

Foto: Public Domain

Sir Winston Churchill soll einmal auf einem Empfang mit Lady Nancy Astor in einen Streit geraten sein. „Winston, wenn ich deine Ehefrau wäre, würde ich dir Gift in den Tee tun.“, rief die Dame schließlich empört aus. Churchill antwortete, ohne eine Sekunde lang nachzudenken: „Nancy, wenn ich mit dir verheiratet wäre, würde ich ihn trinken.“