Trainspotting 2, John Wick 2 und die geile Mucke aus dem West-Berlin der 80er – die Wochenvorschau vom 13.2. bis 19.2.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montag früh, es geht wieder los. Eine neue Woche steht in den Startlöchern, und eigentlich kann’s nur besser werden. Hierzulande nerven Hools, die AFD und rechte Banausen aus Dresden… aber ich will mich darüber gar nicht beschweren. Das gehört schlicht und einfach dazu. Es gibt kein Land auf der Erde, in dem alle gleich sind und in dem sich alle einig sind. Jede Gesellschaft besteht aus den Guten und den Schlechten. Auf jedes Genie kommen tausend geiferte Banausen, aber das ist schon seit Jahrtausenden so. Vermutlich muss es Banausen geben, damit sie den Genies Ansporn geben, Genies zu werden. Vermutlich muss es Arschlöcher geben, damit die Guten gelegentlich darauf hingewiesen werden, wie wichtig es ist, kein Arschloch zu sein. Gehört alles zum Leben, gehört alles zu einer Gesellschaft. Muss einfach. Und wir werden’s auch diese Woche wieder hinkriegen. Wäre doch gelacht. Hier kommt eure Wochenvorschau…

Zum Kino. Der erste John-Wick-Film mit Keanu Reeves, einfallsreich „John Wick“ betitelt, war ein ziemlich guter Action-Film. Teil 2 mit dem Titel „John Wick: Kapitel 21 soll ein sehr guter Action-Film sein.

Trainspotting“ war ein Super-Film, der mir sehr viel Spaß gemacht und Food for Thought gegeben hat. Jetzt kommt ein zweiter Teil ins Kino, ganz nach alter John-Wick-Schule „T2 Trainspotting“ genannt. Die ganzen Jungs aus Teil 1 sind wieder dabei, und ich auch. MacGregor und Co. auf der Leinwand, ich im Saal.

Mit „Fences“ will Denzel Washington einen Academy Award gewinnen. Nichts gegen Washingtons Ambitionen, aber da dieser Film deprimierend ist, nach einem Theaterstück gedreht wurde und auch noch von Baseball handelt, hat er bei mir und in deutschen Kinos so viel Chancen wie ein Schneeball im Hochofen.

Und bei den Blu-rays? Erscheint „Männertag„. Wir werden im Lauf der Woche ausführlich auf den Film eingehen und eine Blu-ray verlosen.

Die Sportsender. Eurosport konzentriert sich tagsüber auf St. Moritz (Alpine SKi-WM) und abends auf Cardiff (Snooker, Welsh Open). Außerdem ist noch die Biathlon-WM in Hochfilzenb im Programm.

Sport1 beginnt wie gewohnt mit Fußball aus der zweiten Liga, 96 gegen Bochum. Am Mittwoch gibt’S Handball-BL, am Donnertag ist Euro-League-Abend mit Schalke-Saloniki als Live-Highlight. Am Samstagabend überrascht der innovative Sender durch eine Wasserball-Live-Übertragung, findet aber am Sonntag um 11 mit unser aller Doppelpass zurück ins gewohnte Sendeschema. Nach dem Doppelpass gibt’s noch Handball-BL und ein Spiel der DEL.

Zum TV. Wer um 22 Uhr 45 noch Zeit und Kraft zum Fernsehen hat, sollte sich in der ARD die Doku „Sicherheit außer Kontrolle“ reinziehen. Es geht um dubiose Praktiken bei Sicherheitsdiensten. Spannend.
Am Dienstag um 22 Uhr 45 schalten Kabarettfreunde ins ZDF zu „Mann, Sieber!“. Auf arte startet um 22 Uhr 55 eine sehr spannende Doku: „Im Rausch der Daten – Netz und Demokratie“ über ein europäisches Datenschutzgesetz.
Mittwoch ist Champions League-Abend, das ZDF überträgt DIE Nagelrpobe für den FC Bayern, das Hinspiel gegen Arsenal.
Freitagabend, ARD. Normalerweise mach ich um deutsche TV-Movies einen Riesenbogen, aber „Mein Schwiegervater, der Stinkstiefel“ könnte – trotz des schrecklichen Titels – was sein. Laut Waschzettel ist es eine schwarze Komödie über Alltagsrassismus und Fremdenfeindlichkeit (Bauer will Thailänderin heiraten, das ganze Dorf ist dagegen), und die Titelrolle gibt olle Gwisdek, der gerade in „Kundschafter des Friedens“ richtig abräumt. Einen Versuch ist der Streifen wohl wert.
Samstag ist arte-Tag. Ab 20 Uhr 15 läuft die mehrteilige Doku „Nachbarschaft Berlin/Paris“, und um 23 Uhr 50 läuft die total hinreißende Musikdoku „B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin„, für mich DAS TV-Highlight der Woche.

Und Sonntag? „Iron man 3“ um 20 Uhr 15 auf RTL ist durchaus ’ne Option. Ich werd vermutlich Mälzer gucken, „Kitchen Impossible“ auf Vox. Kampfbetointes Wettkochen, macht durchaus Spaß, ist aber meistens zu lang.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

 

  1. Titelvorschläge für Teil 3 werden gern entgegengenommen.


Be Sociable, Share!
Markiert als , , , , , . Bookmarke den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.