Tornados Abschied, Crudelis Rückkehr und der Rhythmus der Waschmaschine – die Links der Woche vom 1.2. bis 9.2.

 

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitagmorgen… schreib ich hier sonst fast immer. Aber diesmal ist schon Freitagabend, ich komme jetzt erst dazu, die Links der Woche fertig zu machen. Für viele von euch hat das Wochenende bereits begonnen, schön, dass ihr auf mich gewartet habt. Und ich kann euch versprechen, das Warten hat sich gelohnt. Phil Collins steigt mit dem Ultimate Warrior in den Ring, Tiziano Crudeli, der beste italienische Fußballkommentator hat wieder zugeschlagen, die beste Fußballwerbung aller Zeiten ist wieder aufgetaucht… jede Menge Geschichten und Videos aus der Männerwelt – linkfrisch für euch gesammelt…Fangen wir mti beknackten Ideen an. Phil Collins und der Ultimate Warrior in einem Musikvideo? Quatsch. Kann niemals funktionieren.

Nächste beknackte Idee: ein Cheeseburger-Automat. Dürften die Bostoner Ende Januar mal kurz bei McD ausprobieren. Bloß: sowas gab’S schon mal. Vor 50 Jahren.

Kein Scheiß. Hier steht die ganze Geschichte.

Eine Wasch- als Rhythmusmaschine? Ist doch beknackt. Denkt man. Nis es mal wer ausprobiert. (via kottke.org)

Zum Fußball. Beginnen wir mit einem kurzen, knappen Statement zu den Hoolsdumpfbacken, die diese Woche wieder für Schlagzeilen gesorgt haben:

Ans Eingemachte: Der Duisburger Stadionsprecher verliest zum Abschied von Michael Tönnies einen Dankesbrief von Tornados Mutter an seine Fans.

Dies war eine fantastische Woche für Feinde des FC Bayern München. Philipp Lahm hat seinen Rücktritt zum Saisonende erklärt, damit hat es sich mit der Dominanz der Bayern erst einmal erledigt. Lahm war der Schlüsselspieler der letzten Jahre, er wird nicht annähernd gleichwertig zu ersetzen sein.

Kopfballtore sind beim Fußball ja durchaus alltäglich. Aus 58m Entfernung allerdings nicht, dann sind sie Weltrekord.

Bleiben wir noch beim Fußball. Es ist merkwürdig ruhig um usneren italiensichen Lieblings-Fußball-Kommentator geworden, ein, das ist die Ruhe vor dem Schuss. Crudeli zeht bei 7:50 ab. Gnadenlos.

Und hier – ganz schlicht – der beste Fußballwerbespot aller Zeiten.

Hier ist ein sehenwerter ZDF-WiSo-Beitrag über ausgegrenzte Väter.

Am Sonntag wird Steini Präsi. Stefan Rose (Fliegende Bretter) stellt Steinis Vorpräsi ein Arbeitszeugnis aus, wie wir es mögen: in Klartext.

Wisst ihr, wer mal Vermieter von Woody Guthrie war? Fred Trump. Doch, kein Scheiß, der Dad von Donald. Jason Kottke erzählt die Geschichte.

Nimmt einem den Atem, sorgt für einen Kloß im Hals: tolle Multimedia-Reportage des Weser-Kuriers über Peter, einen Obdachlosen. (via Herr Buddenbohm)

Mehr Kontrast geht nicht: die SZ über die Rückkehr des Gentleman.

Bleiben wir cool. Saucool ist natürlich Freitauchen unter Eis (via Awesomatik).

Die meisten Männer, die mehr oder weniger gut Gitarre spielen können, haben zumindest ein paar Griffe aus den Gitarren-Büchern von Peter Bursch gelernt. Im Tagesspiegel ist ein wunderbares Interview mit diesem Mann, der seit fünfzig Jahren konsequent sein Ding durchzieht.

Bleiben wir bei der Musik. Die virtuos gespielte Gitarre ist bei unserem Jazz der Woche eine feste Größe. Regelmäßige Leser wissen, wer jetzt kommt. Mein Lieblings-Gitarrero, Stochelo Rosenberg. Diesmal mit Bossa Dorado.

Euch allen ein schönes, swingender Wochenende, viel Spaß!

Be Sociable, Share!
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.