Sully, Bolt und Blue & Lonesome – die Wochenvorschau vom 28.11. bis 4.12.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montagmorgen, der erste Advent liegt hinter und der Dezember vor uns. Die kommende Woche, liebe Freunde, könnte in der Tat eine historische werden. AmFreitag, dem 2. Dezember, kommt „Blue & Lonesome“ raus, das neue Album der Stones, das erste Studioalbum der Band seit umpfzich Jahren. Die Stones gehen zurück an die Wurzeln, den Blues, und dieses Album – das vermutlich ihr letztes Studioalbum sein wird – könnte ein Meilenstein werden. Ich weiß nicht, wie’s euch geht, aber bei mir kribbelt’s. Fast so wie früher. Außer der Stonesplatte stehen uns Männern nächste Woche aber noch ein paar Highlights bevor…Trotzdem fangen wir erstmal mit ein paar Studio-Impressionen der Stones an…

Unser Film der Woche: „Sully“ – die Geschichte des Piloten, der neulich auf dem Hudson River diese unglaubliche Notlandung hingelegt hat. Tom Hanks spielt den Piloten, der sich in höchster Not wie ein Profi verhalten hat. Und wer hätte diese Story besser verfilmen können, als der wiedergeborene John Huston, Clint Eastwood? Ein dolles Ding, ein MUSS.

Bei den neuen Blu-rays gibt’s für Sportsfreunde kein Vertun: „I am Bolt„, eine hochambitionierte Doku über den schnellsten Mann aller Zeiten muss ins Haus bzw. in den Player.

Die Sportsender. Snooker, genauergesagt die UK Championships in York, ist das Live-Thema der Woche bei Eurosport. Ansonsten ist noch reichlich Wintersport im Angebot.
Sport1 eröffnet seine Live-Woche mit Stuttgart-Nürnberg aus der 2. Liga. Dienstagabend gibt Aachen-Siegen aus der Regionalliga, Mittwochabend werden wir mit einem Match der Handball-BL erfreut. Freitagabend ist Baskettball-BL angesagt, Sonnabend ist GEneralpause. Der Sportsonntag schnurrt mit Doppelpass, Handball-BL, einem Eishockeyspiel der DEL und Poker (Global Casino Championship) ab.

Zum TV. Wer „Tödliche Weihnachten“ noch nicht kennt, schaltet bitte heute Abend um 20 Uhr 15 kabeleins ein. Eine der besten Action-Comedys überhaupt, zwei Stunden richtig guter Popcorn-Spaß.

Kabarettfreunde lassen sich am Dienstag um 22 Uhr 45 im ZDF Christoph Sieber nicht entgehen. Warum reden alle immer nur über die Anstalt, und niemand über Sieber? Der Mann ist richtig, richtig gut! Anschauen!
Donnerstag um 20 Uhr 15 kommt – nur eine Woche nach der Erstausstrahlung von „Herzblut“ – mit „Schutzpatron“ ein neuer Kluftinger-Krimi. Ich werd einschalten: „Herzblut“ hat mir besser gefallen als die Filme davor, Knaup hat sich in die Rolle reingefunden, vielleicht werden den TV-Kluifti und ich ja doch noch Freunde.
Sonnabendabend schlate ich arte ein und werf die Fernbedienungs aus dem Fenster. Erst kommt eine Doku über Jack London, und ab 22 Uhr 45 hintereianderwech 3 Folgen aus der 2. Staffel von Peaky Blinders, eine meiner absoluten Lieblingsserien.
Sonntagabend eröffnet RTL mit Jauch den Reigen der Jahresrückblicke. Das brauch ich nicht, ich erinnere mich gerade in diesem Jahr nur zu gut an alle, doie gestorbven sind. Tut euch selber einen Gefallen und guckt euch auf Pro7 „Edge of Tomorrow“ an, eine SF-Variante von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ mit richtig schön sarkastischem Humor… Abgefahren!

Und wir hören mit einem kompletten Song der Stones von „Blue & Lonsesome“ auf. Booah, sind die alten Säcke gut!

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Be Sociable, Share!
Markiert als , , , , , . Bookmarke den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.